Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

DAS LEBEN STUDIEREN - DIE WELT ERFORSCHEN ... SEIT 1607

Artikelaktionen

Justus-Liebig-Universität Gießen

RSS-Feed Die nächsten Veranstaltungen der JLU
Ringvorlesung "Schulische Praxis im inklusiven Kontext"
Titel: Förderschwerpunkt Emotionale und soziale Entwicklung, Referentin: Prof. Dr. Elisabeth von Stechow
16.01.2017 10:00 bis 16.01.2017 12:00
16.01.2017 18:00 bis 16.01.2017 19:30
Schule im Aufbruch - Eine Bewegung hin zu einer neuen Lernkultur
Ein Vortrag von Dipl.-Heilpädagoge Lino Pankert
16.01.2017 18:15 bis 16.01.2017 19:45
Mehr ...
RSS-Feed Aktuelles
Was ist aus Martin Luther Kings Traum geworden?
„Amerika ist anders“: Ringvorlesung des JLU-Präsidenten beschäftigt sich am 23. Januar 2017 mit der Bürgerrechtsbewegung in Zeiten eines schwarzen Präsidenten
Vorhersage entlastet das Gehirn
Mittelhessisches Forschungsteam aus Medizin und Psychologie untersuchte, wie wir eigene Handlungen wahrnehmen.
Feierliche Kick-off-Veranstaltung für das Deutsch-Kolumbianische Friedensinstitut in Bogotá
Eröffnung der Veranstaltung zum Start des Projekts Instituto CAPAZ durch Bundesaußen-minister Dr. Frank-Walter Steinmeier und seine kolumbianische Amtskollegin María Ángela Holguín Cuéllar – Erster wissenschaftlicher Workshop der kolumbianischen und deutschen Partner zu zentralen Fragen des Friedensprozesses
Bekenntnis zur Verantwortung für die eigene Geschichte
Stellungnahme zur Berichterstattung in der „Gießener Allgemeinen“ vom 11. Januar 2017
Einstein und die Physik
18. Auflage der beliebten Vorlesungsreihe „Physik im Blick“ – 400 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 8 bis 13 erwartet – Auftakt am 21. Januar 2017
Mehr ...