Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Hilfskräftefonds zur Unterstützung von Postdocs und Tenure-Track-Professorinnen und -Professoren mit Familienaufgaben

Im Rahmen des Hilfskräftefonds können Mittel für die temporäre Unterstützung durch eine studentische Hilfskraft beantragt werden, die zur Entlastung in intensiven Projekt- und Qualifikations-Phasen beitragen soll und damit zu mehr Zeit in der Forschung führt.

Der Hilfskräftefonds der JLU richtet sich an Postdocs und Tenure-Track-Professorinnen mit Familienaufgaben.

Anträge im Hilfskräftefonds können nur von Beschäftigten der Fachbereiche und Forschungseinrichtungen gestellt werden, die Familienaufgaben übernehmen. Im Rahmen des Hilfskräftefonds können Mittel für die temporäre Unterstützung durch eine studentische Hilfskraft beantragt werden, die zur Entlastung in intensiven Projekt- und Qualifikations-Phasen beitragen soll und damit zu mehr Zeit in der Forschung führt. Diese Finanzierung ist nicht auf Dauer ausgelegt, sondern soll der temporären Entlastung in intensiven Arbeitsphasen dienen.

Umfang und Dauer der Förderung richten sich nach dem im Projektplan erläuterten Bedarf. Die
Hilfskraft kann maximal für 20 Stunden pro Monat und über eine Laufzeit von einem Semester
gefördert werden. Wiederbewerbungen in diesem Programm sind möglich. Die Förderung darf
den üblichen Stundensatz studentischer Hilfskräfte nicht übersteigen.

Über aktuelle Ausschreibungen und die Bewerbungs- und Fördermodalitäten informieren wir Sie per Rundschreiben und auf dieser Homepage unter Ausschreibungen.


Kontakt

Stefanie Armbrecht

Telefon: 0641-99-12057