Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Vorträge (Auswahl)

2019

22.-25. September: Vortrag zum Billet im Rahmen des 26. Germanistentags in Saarbrücken.

Dezember: Vortrag zu E.T.A. Hoffmanns Der goldene Topf am Dillmann Gymnasium Stuttgart.


2018

14. November: "Kulturwissenschaftliche Extravaganzen und Glücksfälle. Eine Relektüre des Mainzer Handwörterbuchs Über die Praxis kulturwissenschaftlichen Arbeitens". Festvortrag zum 10jährigen Bestehen des Forschungsschwerpunkts Historische Kulturwissenschaften an der JGU Mainz.


2017

16. November: "Das kleine 'Briefgen' in der Alltagskommunikation und in den dramatischen Gattungen Oper und Komödie". Festvortrag zur Eröffnung des Graduiertenkollegs "Literatur- und Wissensgeschichte kleiner Formen" im Tieranatomischen Theater der Humboldt-Universität zu Berlin.


2013

17. April: "Mörike als poetischer Gewissensrat - Mörike und seine Altersfreundschaften" im Stuttgarter Wilhelmsbau, Mörikegesellschaft.

21. März: "Das Kreatürliche bei Joseph Roth und Walter Benjamin" im Rahmen des Kolloquiums "Unentrinnbares, Unzerstörbares? Zum Jüdischen und dessen Diskurs in der deutschjüdischen Literatur und Philosophie" zum Anlass des 70. Geburtstages von Itta Shedletzky, ICI-Berlin, veranstaltet von Bettina Bannasch und Astrid Deuber-Mankowsky.

14. März: "Die Kunst der Prosa" im Rahmen der Internationalen wissenschaftlichen Tagung "Klassizität des Urbanen: Resumée, Kritik und Fortgang des Akademievorhabens Berliner Klassik" vom 14.-16. März 2013 an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften.

27. Februar 2013: "Büchner und seine Zeit" im Historischen Verein für Hessen, Darmstadt.


2012

20. Dezember 2012: "Das Spiel von Enthüllen und Verhüllen, von simulatio und dissimulatio in den Kinder- und Hausmärchen der Brüder Grimm" im Rahmen des Brüder-Grimm-Kongress 2012 "Märchen, Mythen und Moderne: 200 Jahre Kinder- und Hausmärchen der Brüder Grimm", 17.-20. Dezember 2012 an der Universität Kassel

16. Dezember 2012: Vortrag zur Groteske während des 26. Basler Renaissancekolloquiums im Rahmen der "Graduate School of History" an der Universität Basel (Historisches und Kunsthistorisches Seminar).

17. November 2012: Zus. mit Peter Schnyder und Liliane Weissberg: Einführung in die 6. Sektion "Die Romantik und das Interessante - Tilgung oder Interpretation?" im Rahmen des internationalen Workshops "Romantik kontrovers" vom 16. bis 18. November 2012 auf Gut Sonnenhausen bei München, veranstaltet von der Stiftung für Romantikforschung.

20. September 2012: "Das ästhetische Widerspiel von Garten und Landschaft in Aufklärung und Romantik", im Rahmen der Tagung "RheinMainRomantik: Gartenkunst" vom 19.-22. September 2012, Hanau-Wilhelmsbad/Bad Homburg v.d.Höhe.

13. September 2012: "Kunststück" Alter(n). Christoph Wilhelm Hufeland und Immanuel Kant. Im Rahmen der Tagung "Altersstile im 19. Jahrhundert", veranstaltet von der Stiftung für Romantikforschung, vom 13.-15. September 2012 in der Seidlvilla München.

15. Juni 2012: "Leise zu überraschen" - Eduard Mörike als ästhetischer Gewissensrat: Altersfreundschaften. Im Rahmen der Tagung "Mörike und sein Freundeskreis" anläßlich des 10jährigen Bestehens der Mörike-Gesellschaft an der Universität Stuttgart, 14.-16. Juni 2012, Leitung Prof. Dr. Barbara Potthast.

13. Juni 2012: Aversion gegen das Interessante oder: Zur Genese der Romantik. Im Rahmen des Kultursoziologischen Doktorandenkolloquiums an der Universität Konstanz, Prof. Bernhard Giesen.

12. Februar 2012: Büchner und seine Zeit. Anläßlich des 175. Todestages, Kunstgalerie am Büchnerhaus, Goddelau.

27. Januar 2012: "Die Kreise der Poesie". Friedrich Schlegels Enzyklopädiekonzept. Eröffnungsvortrag der Ausstellung "Kreise der Philosophie. Handschriften von Friedrich Schlegel aus der Sammlung Lieber" im Frankfurter Goethe-Haus / Freien Deutschen Hochstift.

9. Januar 2012: Das klassische und romantische Kunstmärchen bei Goethe, Tieck, Hauff, E.T.A. Hoffmann, Fontane-Kreis Bocholt.


2011

23. November 2011: Öffentlicher Abendvortrag "Das Dilemma romantischer Geselligkeit". Im Rahmen des Alfried Krupp Wissenschaftskollegs Greifswald. „Perspektiven europäischer Romantik-Forschung heute“. Internationale Fachtagung vom 23. bis 26. November 2011.

14. Oktober 2011: Dissonanzen der Geselligkeit oder "Scherbenhaufen" romantischer Geselligkeit. Tagung "Riskante Geselligkeit. Spielarten des Sozialen um 1800", veranstaltet von der Klassik Stiftung Weimar und der Stiftung für Romantikforschung im Stadtschloß Weimar, 12.-14. Oktober 2011.

4. Juni 2011: "Ein Bild von meinem Leben, das ich mit wankender Hand vorzeichnen will" - Schuberts Autobiographie und ihr biographischen Weiterungen. Im Rahmen der kulturwissenschaftlichen Tagung der Universitäten Stuttgart und Tübingen: "Christian Friedrich Daniel Schubert: Das Werk", 2.-4. Juni 2011 in Stuttgart.


2010

18. Oktober 2010: „Kulturpoetik des Interieurs und der Luxusdinge“ am IFK Wien.

15. Oktober 2010: Moderation im Rahmen der Tagung „Auftakte und Nachklänge romantischer Musik in der Seidlvilla München, veranstaltet von Walter Hinderer und der Stiftung für Romantikforschung.

25. September 2010: „Die Poesie der Dinge in Wilhelm Raabes Werk (Das Horn von Wanza, Zum wilden Mann)“. Im Rahmen des Wissenschaftlichen Symposiums zum 100. Todestag von Wilhelm Raabe „Wilhelm Raabe und der Realismus: Konturen und Entwicklungen des Werks im Kontext seiner Zeit“. Jahrestagung der Internationalen Raabe Gesellschaft, Braunschweig, 24.-26. September 2010.

August 2010: „Volksmärchen versus Kunstmärchen oder die Einheit in der Differenz“ im Rahmen des XII. Kongresses der Internationalen Vereinigung für Germanistik (IVG) „Vielheit und Einheit der Germanistik weltweit, Warschau, 30. Juli–7. August 2010.

15. Juli 2010: „Einführung. Das neue Interesse an den Dingen in der Poesie. Versuch einer Übersicht“ zum Workshop „Poesie der Dinge – Dinge in der Poesie“ des Forschungsschwerpunkts Historische Kulturwissenschaften (FSP HKW) der Johannes Gutenberg-Universität Mainz.

8. Juli 2010: Einführender Vortrag zur Tagung „Simulation – Dissimulation – Fälschung. Zur Kulturpoetik von Textprofilen“ (Günter Oesterle und Bernhard Spies). Johannes-Gutenberg-Universität Mainz, 8.-10. Juli 2010, veranstaltet vom Schwerpunkt Historische Kulturwissenschaften/Gutenberg Forschungskolleg.

10. Juni 2010: Skizze einer Kulturgeschichte und Kulturpoetik des kleinen Gartenhauses.

13. Mai 2010: Der Fall Kerner: Demonstration, Inszenierung und Geselligkeit. Kulturwissenschaftliche Tagung: Provinzielle Weite - Württembergische Kultur um Ludwig Uhland, Justinus Kerner und Gustav Schwab, Universität Stuttgart.

3. Mai 2010: Der Gerechte. Kleine Differenzen zwischen Walter Benjamin und Ernst Blochs Deutung des Erzählers Johann Peter Hebel. Symposium / Tagung: Johann Peter Hebel in der Moderne. Universität Freiburg (anläßlich des Hebel-Jahres).

11. Februar 2010: Der kleine Luxus: Sein dargestellter Raum und seine Genres. Workshop: Das Schöne, Wahre und Gute: Unterhaltung und die Modernisierung des Alltags. Veranstaltet vom DFG-Projekt "Von der Aufklärung zur Unterhaltung: Literarische und mediale Transformationen", 11.-12.02.2010, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn.


2009

16. Dezember 2009: Luxus - Dinge und ihr kulturpoetischer Kontext: Interieur.
Forschungskolloquium der Historischen Kulturwissenschaften (HKW) an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz.

12. Dezember 2009: Das kleine Haus im Garten oder Stellenwert von Pavillon, Bagatelle, Gartenhaus, Laube in Reisebeschreibungen. Reise in Parks und Gärten - Umrisse einer Rezeptions- und Imaginationsgeschichte. Zentrum für Gartenkunst und Landschaftsarchitektur (CGL), Leibniz Universität Hannover.

5. Dezember 2009: Raum und Grenze in Joseph Roths "Das falsche Gewicht". Journée "Joseph Roth" / "Joseph Roth" - Tagung, 4.-5. Dezember 2009 Metz.

Vortrag zu Schiller anlässlich des Internationalen Forschungskolloquiums der Universität Würzburg "Ein Aggregat von Bruchstücken. Fragment und Fragmentarismus im Werk Friedrich Schillers". Kloster Bronnbach, 12.-14. November 2009 Würzburg.

29. Oktober 2009, 18.30 Uhr: Apotheose oder Polemik. Der umstrittene Schiller.
Goethe-Vorlesungen (Wintersemester 2009/2010): Jahrestage – von der Varusschlacht bis zur Agenda 2010. Johann-Wolfgang-Goethe-Universität Frankfurt, Campus Westend, Hörsaalzentrum, Hörsaal 6.

24. September 2009: Poetische Interieurs im 18. Jahrhundert. Konferenz "Innenseiten des Gartenreiches die Wörlitzer Interieurs im englisch-deutschen Kulturtransfer", 24.9.-26.9.2009 Wörlitz.