Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Studentische Lehrveranstaltungsevaluation

Die Justus-Liebig-Universität bietet den Lehrenden aller Fachbereiche und Zentren Unterstützung bei der systematischen Erfassung der studentischen Lehrveranstaltungsevaluation an. Hier erfahren Sie, wie Sie diesen zentralen Service für ihre Lehrveranstaltungen nutzen können und Sie finden außerdem Informationen dazu, wie die Erfassung der studentischen Lehrveranstaltungsrückmeldung an der JLU durchgeführt wird.

Angebote zur Erfassung der studentischen Lehrveranstaltungsrückmeldung

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie Sie die studentische Lehrveranstaltungsevaluation in Ihrer Lehrveranstaltung umsetzen können:

  • Anmeldung und Administration über Stud.IP (Standardverfahren)
    In Stud.IP können Sie als Lehrender (Status in Stud.IP) Ihre Lehrveranstaltungen benennen, bei denen die studentische Lehrveranstaltungsrückmeldung systematisch über das zentrale Angebot der Sevicestelle Lehrevaluation erhoben werden soll. Dazu gehen Sie in Stud.IP in die „Verwaltung“ der jeweiligen Lehrveranstaltung, dort können Sie über die Schaltfläche „Lehrveranst. Evaluation“ ihre Lehrveranstaltung anmelden. Mit wenigen Klicks und Angaben vervollständigen Sie die Evaluationsdaten (Person, Berichtsempfänger, Evaluationszeitpunkt, Fragebogen), die meisten anderen Informationen (Veranstaltungstitel, Angaben zur Person, Emailadresse, Adresse, Teilnehmerzahl) werden automatisch aus Stud.IP übernommen und im Hintergrund über eine Schnittstelle an das Evaluationssystem übertragen. Bei der Anmeldung haben Sie die Wahl zwischen einer Online-Evaluation und einer papierbasierten Evaluation:
    • Onlinebefragung über Stud.IP (Regelfall)
      Die MoGLi-Fragebögen und Varianten stehen Ihnen hier zweisprachig als Onlinefragebogen zur Auswahl (Deutsch und Englisch; über eine Flagge auf dem Onlinefragebogen können die Studierenden die Sprache selbst auswählen). Nach der Anmeldephase werden die Onlinebefragungen im Evaluationssystem angelegt und für Sie in Stud.IP bereitgestellt. Sie können die studentische Lehrveranstaltungsevaluation in dem von Ihnen festgelegten Evaluationszeitraum in Ihrer Veranstaltung in Stud.IP durchführen. Sie können in Stud.IP den Rücklauf verfolgen und den Evaluationsbericht einsehen (ab einer Mindesteilnehmerzahl von fünf Teilnehmern). Der endgültige Evaluationsbericht wird nach dem Ende des Evaluationszeitraums in Stud.IP für Sie zur Verfügung gestellt und zusätzlich auch per Mail an Sie versendet.
    • Papierbefragung mit Anmeldung über Stud.IP (in Ausnahmefällen)
      Papierbefragungen sollen im Rahmen der studentischen Lehrveranstaltungsevaluation möglichst nur noch in Ausnahmefällen genutzt werden (siehe oben: Onlinebefragung über Stud.IP (Regelfall)). Nach der Anmeldephase werden Ihnen die Befragungsunterlagen (Fragebogen, Auftrag zur Auswertung, Rückumschlag und Infoblatt) ab der 9. Semesterwoche per Hauspost zugesandt. Sie können die studentische Lehrveranstaltungsevaluation in dem von Ihnen festgelegten Evaluationszeitraum in Ihrer realen Präsenzveranstaltung durchführen. Danach werden die ausgefüllten Fragebögen samt unterschriebenen Auftrag zur Auswertung an die Servicestelle zurück gesendet. Den Ergebnisbericht erhalten Sie dann zeitnah per E-Mail zugesandt (bekanntes Verfahren, wie vor dem IT-Vorfall). 
  • Anmeldung ganzer Institute, Zentren, Fachgebiete oder Fachbereiche
    Wenn Sie sich als größere Einheit dazu entschließen, in allen Lehrveranstaltungen Ihrer Einheit die studentische Lehrveranstaltungsrückmeldung systematisch zu erheben, dann melden Sie sich bitte bei der  (0641 99 12116), um den Arbeitsaufwand für Sie möglichst gering zu halten und das Anmeldeverfahren passend abzustimmen.
  • Alternativangebot zur Lehrveranstaltungsevaluation ohne Stud.IP
    Dieses Angebot wurde speziell für Personen und Einrichtungen geschaffen, die Stud.IP nicht systematisch nutzen. Hier finden Sie das Alternativangebot.

Was passiert nach der Anmeldung?

Die Anmeldung wird redaktionell bearbeitet und etwa eine Woche vor dem beantragten Evaluationsbeginn an das Evaluationssystem übertragen. Die Anmeldedaten inklusive des von Ihnen festgelegten Evaluationszeitraums sollten Sie nach der Datenübertragung an den Evaluationsserver nicht ohne Rücksprache mit der   (0641 99 12116) ändern, da solche Änderungen nicht automatisch nachvollzogen werden und sogar das Funktionieren der Lehrveranstaltungsevaluation gefährden können. Sie als Lehrende/r erhalten eine Systemnachricht, wenn die Anmeldedaten an das Evaluationssystem übertragen wurden, der Fragebogen steht dann während des beantragten Evaluationszeitraums in der Veranstaltung für die Teilnehmer in Stud.IP zur Verfügung.

War meine Anmeldung erfolgreich?

Sie als Lehrende/r erhalten eine Systemnachricht, wenn die Anmeldedaten an das Evaluationssystem übertragen wurden. Sie können in Stud.IP in der „Verwaltung“ der jeweiligen Lehrveranstaltung, über die Schaltfläche „Lehrveranst. Evaluation“ Ihre Anmeldedaten und ganz unten im Bereich "Log" auch den Bearbeitungsstand einsehen. Wenn Sie dort den Eintrag "Diese Veranstaltung wurde bereits an den Evaluationsserver übertragen." finden, dann steht der Onlinefragebogen für die Studierenden während des beantragten Evaluationszeitraums zur Verfügung (siehe unten "Bild Evaluationsanmeldung Log") .

Bild Evaluationsdaten Log
Bild Evaluationsanmeldung Log: Dokumentation der letzten Bearbeitung

Während des laufenden Evaluationszeitraums finden über den Reiter "Lehrveranst. Evaluation" (siehe unten "Bild Status") verschiedene Daten zum Status der Evaluation (Art der Umfrage, Rücklauf, Ergebnisbericht).

Bild Status der Lehrveranstaltungsevaluation mit EvaSys in Stud.IP
Bild Status: Daten zum Status der Lehrveranstaltungsevaluation

Warum wurde meine Anmeldung abgelehnt und zurückgesetzt?

Der Onlinefragebogen in Stud.IP ist nur für eingetragene Teilnehmende innerhalb der Veranstaltung  zugänglich (siehe unten "Wer kann den Fragebogen ausfüllen?"). Für die Erstellung des Auswertungsberichtes müssen zudem mindestens fünf Fragebögen (siehe unten "Wie viele Fragebögen müssen mindestens ausgefüllt werden?") ausgefüllt sein. Aus diesem Grund werden Anmeldungen, bei denen bis kurz vor Beginn des Evaluationszeitraums weniger als fünf Teilnehmende eingetragen sind, zurückgesetzt. Jedoch können Sie die Veranstaltung jederzeit gerne wieder anmelden, wenn mindestens fünf Teilnehmende in der Veranstaltung eingetragen sind.

Außerdem finden Sie hier mögliche Alternativen zur Selbstevaluation der Lehrveranstaltung, die teilweise auch für Lehrveranstaltungen mit wenigen Teilnehmenden geeignet sind: Selbstevaluation in der Lehre.

Falls Sie Stud.IP nicht systematisch nutzen, dann finden Sie hier verschiedene Alternativangebote der Servicestelle Lehrevaluation, um auch die Lehrveranstaltungsevaluation über andere Lehr-Lern-Plattform zu ermöglichen: Alternativangebot zur Lehrveranstaltungsevaluation.

Durchführung der studentischen Lehrveranstaltungsevaluation

Sie als Lehrende/r sollten die Lehrveranstaltungsevaluation während einer Synchron- oder Präsenz-Phase  moderieren und durchführen lassen. Diese Art der Lehrveranstaltungsevaluation im "Online-in-Präsenz-Verfahren" (OIP) führt bei strikter Umsetzung zu ähnlichen Beteiligungsquoten wie die klassische "Papierevaluation". Laden Sie dazu die Studierenden während der Veranstaltung direkt zur Lehrveranstaltungsevaluation in Stud.IP ein und stellen Sie dafür die entsprechende Zeit von 5-10 Minuten zur Verfügung. Signalisieren Sie den Studierenden gegenüber Ihr ehrliches Interesse an deren Sichtweise und fordern Sie zu offenen, aber fairen und konstruktiven Rückmeldungen auf, formulieren Sie ggf. eigene Fragen oder definieren Sie Schwerpunkte für die offene Frage im Fragebogen (weitere Hinweise dazu finden Sie hier). Die Beteiligung der Studierenden können Sie in Stud.IP direkt beobachten und moderieren, gehen Sie dazu in der Veranstaltung auf den Reiter "Lehrveranst. Evaluation" (siehe unten "Bild Rücklauf") und aktualisieren Sie ggf. mehrfach die Seite in Ihrem Browserfenster während die Studierenden den Fragebogen ausfüllen.

Bild Rücklauf der Lehrveranstaltungsevaluation mit EvaSys in Stud.IP
Bild Rücklauf: Ansicht des Rücklaufs

Bei den meisten anderen Vorgehensweisen (Lehrveranstaltungsevaluation nach der synchronen Phase, z.B. als "Hausaufgabe", Einladung per Mail oder ohne Moderation durch Lehrende) brechen die Beteiligungsquoten seitens der Studierenden gegenüber der klassischen "Papierevaluation" ganz massiv ein, so dass häufig keine Auswertung möglich ist (weniger als fünf Rückmeldungen). 

Wo finden die Studierenden den Fragebogen?

Den Fragebogen erreichen die Studierenden in der Veranstaltung, wenn sie auf den Reiter "Lehrveranst. Evaluation" gehen (siehe unten "Bild Zugang 1") oder wenn sie in der Veranstaltungsübersicht auf das markierte Icon (2) gehen (siehe unten "Bild Zugang 2").
Bild Zugang 1 zur LVE für Teilnehmer mit EvaSys in Stud.IP
Bild Zugang 1: Zugang zum Fragebogen in der Veranstaltung
Bild Zugang 2 zur LVE für Teilnehmer mit EvaSys in Stud.IP
Bild Zugang 2: Zugang zum Fragebogen in der Veranstaltungsübersicht

Wie sieht der Fragebogen aus?

Der Fragebogen wird direkt in der Stud.IP-Veranstaltung nur für die Studierenden angezeigt (siehe unten "Bild Fragebogen"), es dauert jedoch beim ersten Aufrufen des Fragebogen einen kleinen Moment bis dieser geladen ist. Bitte drücken Sie nicht auf die Aktualisierung der Seite, sondern warten einen kleinen Moment. Der Fragebogen ist für mobile Endgeräte optimiert und responsiv (er passt sich entsprechend der Auflösung an). Sämtliche Onlinefragebögen liegen zweisprachig vor (deutsch und englisch), die Sprache kann durch die Studierenden über die entsprechende Flagge (siehe unten "Bild Fragebogen") ausgewählt werden. Lehrende gelangen bei der Fragebogenauswahl durch anklicken des "i" hinter der Fragebogenbezeichnung zu einer Fragebogenvorschau (siehe unten "Bild Fragebogenvorschau"), zusätzlich finden Sie hier eine Übersicht der MoGLi-Fragebögen

Bild Fragebogen mit EvaSys in Stud.IP
Bild Fragebogen: Ansicht des EvaSys-Fragebogens in Stud.IP

Bild Fragebogenvorschau
Bild Fragebogenvorschau: Ansicht der Fragebogenauswahl und -vorschau in Stud.IP

Wo finde ich englischsprachige Fragebögen?

Sie müssen bei der Anmeldung von Onlineevaluationen nicht die Sprache wählen, da sämtliche Onlinefragebögen zweisprachig vorliegen (deutsch und englisch). Die Sprache kann durch die Studierenden über die entsprechende Flagge (siehe oben "Bild Fragebogen") ausgewählt werden.

Wer kann den Fragebogen ausfüllen?

Alle Personen, die als Teilnehmer oder Tutor in der Veranstaltung bis spätestens 19:00 Uhr am Vortag des beantragten Evaluationsbeginns eingetragen sind, können den Fragebogen während des Evaluationszeitraums einmalig ausfüllen. Teilnehmer, die als Leser heruntergestuft wurden und natürlich die Lehrenden der Veranstaltung, können den Fragebogen nicht ausfüllen. Der Evaluationszeitraum sollte so gewählt werden, dass die Teilnehmerliste zu Beginn des Evaluationszeitraums konsolidiert ist.

Wie viele Fragebögen müssen mindestens ausgefüllt werden?

Aus Gründen des Datenschutzes und wegen der Datenqualität wird nur dann ein Ergebnisbericht erstellt, wenn mindestens 5 ausgefüllte Fragebögen vorliegen. Ausnahmen von dieser Mindestanzahl sind nicht möglich.

Wie komme ich als Lehrende/r an den Ergebnisbericht?

In der Stud.IP-Veranstaltung gehen Sie auf den Reiter "Lehrveranst. Evaluation", dort finden Sie sobald mindestens 5 Rückmeldungen vorliegen einen Link zu dem Ergebnisbericht der Lehrveranstaltungsevaluation (siehe oben "Bild Rücklauf"). Außerdem erhalten Sie nach dem Ende des von Ihnen eigestellten Evaluationszeitraums den Ergebnisbericht als PDF-Datei an Ihre Dienst-E-Mail-Adresse zugesendet.

Wer erhält die Ergebnisse?

Die Ergebnisse werden erst einmal nur den betroffenen Lehrenden (die in der Anmeldung angegeben waren) zur Verfügung gestellt. Falls weitere Emailempfänger für den Ergebnisbericht angegeben wurden, dann wird der Ergebnisbericht auch an diese Emailadressen gesendet.

Die Evaluationssatzung regelt, dass außerdem auch die Dekanate bzw. die Leitungen von Zentren, die Ergebnisse der studentischen Lehrveranstaltungsevaluationen für ihre Bereiche jederzeit einsehen können (siehe §7 (4) der Evaluationssatzung für Studium und Lehre). Sie können als Lehrender der Ergebniseinsicht widersprechen, wenn Sie bei der Anmeldung zur studentischen Lehrveranstaltungsevaluation die entsprechende Option wählen und eine Begründung angeben (siehe Bild Widerspruchsoption). 

Bild Aktivierung der Widerspruchsoption
Bild Widerspruchsoption: Aktivierung der Widerspruchsoption

Achtung: Falls Sie der Ergebniseinsicht widersprechen, werden die Evaluationsergebnisse in einem speziellen Bereich gespeichert und nach dem Ergebnisversand zu Beginn des folgenden Semesters permanent gelöscht!

Bekannte Probleme und Lösungen

  • Beteiligung an der Lehrveranstaltungsevaluation ist sehr geringAus der Evaluationsforschung ist bekannt, dass die Lehrveranstaltungsevaluation mit Onlinefragebögen ähnlich hohe Beteiligungsquoten erreicht wie mit Papierfragebögen, wenn den Studierenden die Zeit zum Ausfüllen des Fragebogens während der Lehrveranstaltung eingeräumt wird. Es ist also nicht die Frage des Mediums (Papier- oder Onlinefragebogen) entscheidend, sondern vielmehr der Zeitpunkt (während oder nach der Veranstaltung). Lösung: Halten Sie sich an das oben beschriebene OIP-Verfahren zur Durchführung der Lehrveranstaltungsevaluation und lassen Sie die Studierenden den Onlinefragebogen während einer synchronen Phase ausfüllen und moderieren dies entsprechend.