Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Sammlungen der JLU

  • Papyrus-Sammlung der UB

  • Gesteinssammlung der Geographie

  • Zoologische Sammlung der JLU Gießen

  • Messinstrumente-Sammlung (Geodäsie)

  • The University of Giessen Systematics and Biodiversity collection (UGSB)

  • Historische medizinische Instrumente

Die Justus-Liebig-Universität besitzt eine große Zahl von Sammlungen unterschiedlicher Fachgebiete und Schwerpunkte. Als unverzichtbare Bestandteile von Forschung und Lehre repräsentieren sie gewachsene wissenschaftliche Interessen und Fächertraditionen. Sie sind Teil der kulturellen Identität der JLU und identitätsstiftend sowohl innerhalb der Universität als auch darüber hinaus. Als Infrastrukturen für objektbasierte Forschung, Lehre und Bildung und als Orte besonders lebendiger Vermittlung von Wissen nehmen die universitären Sammlungen eine wichtige Mittlerfunktion zwischen Wissenschaft und Öffentlichkeit ein.
Neues aus den Sammlungen
Noch bis zum 29. März 2020 ist die Sonderausstellung "Reisen in die Unterwelt – Antike Unterweltskonzepte und ihre Rezeption" im Wallenfels'schen Haus zu sehen. Der begleitende Comic "Reise in die Unterwelt" von Mathias Kunzler spielt in der Sonderausstellung und stellt ein besonderes Highlight dar. Der Comic kann im Sekretariat der Klassischen Archäologie erworben werden: https://www.uni-giessen.de/fbz/fb04/institute/altertum/klassarch/antikensammlung/museumsshop/kataloge/index_html