Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Amtsübergabe bei der Von Behring-Röntgen-Stiftung

JLU-Präsident gratuliert Dr. Lars Witteck – Dank an scheidenden Präsidenten Friedrich Bohl für langjähriges Engagement

Nr. 157 • 18. November 2021

Prof. Dr. Joybrato Mukherjee, der Präsident der Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU), hat dem neuen Präsidenten der Von Behring-Röntgen-Stiftung, Dr. Lars Witteck, herzlich zu seiner neuen Aufgabe gratuliert. „Ich freue mich sehr über einen JLU-Alumnus in diesem Amt und bin zuversichtlich, dass wir nahtlos an die gute Zusammenarbeit in der Vergangenheit anknüpfen können“, betonte er bei der feierlichen Amtsübergabe in Marburg.

Dr. Lars Witteck studierte von 1994 bis 1999 Rechtswissenschaft an der JLU und hat dort auch promoviert. Für seine Dissertation „Der Betreiber im Umweltstrafrecht – Zugleich ein Beitrag zur Lehre von den Pflichtdelikten“ wurde er im Mai 2004 mit dem Förderpreis der Juristischen Gesellschaft Darmstadt ausgezeichnet. Nach einigen Jahren als Richter im Zivil- und Strafrecht wurde er im Jahr 2009 von Ministerpräsident Volker Bouffier zum Regierungspräsidenten des Regierungsbezirks Gießen ernannt. Seit seinem Rücktritt im Jahr 2015 war er zuletzt Vorstandsmitglied der Volksbank Mittelhessen.

Prof. Mukherjee dankte Wittecks Vorgänger im Amt des Stiftungspräsidenten, Friedrich Bohl, herzlich für sein langjähriges Engagement für die mittelhessische Medizinforschung. „Unsere beiden Universitäten haben seit Ihrem Amtsantritt im Jahr 2011 sehr von der Stiftung profitiert“, sagte Prof. Mukherjee. Er freue sich sehr, dass Friedrich Bohl der JLU auch weiterhin als Ehrensenator verbunden bleibe.

 

 

Presse, Kommunikation und Marketing • Justus-Liebig-Universität Gießen • Telefon: 0641 99-12041

abgelegt unter: Startseite