Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

ECM: ECM vergibt erstmals das "Just.us"-Stipendium

PlasmaPanel und Reellity erhalten das erstmals ausgeschriebene „Just.us“-Stipendium des Entrepreneurship Cluster Mittelhessen. Mit dem Programm können sie ihr innovatives Gründungsvorhaben für den Markteintritt vorbereiten.

Das Just.us-Stipendium des ECM hilft PlasmaPanel (links) und Reellity bei der Ausgründung
Mit dem Just.us-Stipendium des ECM der Ausgründung einen Schritt näher: die JLU-Teams PlasmaPanel (links) und Reellity; Foto links (c) Annika Weertz/ECM; Foto rechts (c) Carlina Bennisson

PlasmaPanel und Reellity sind die ersten Gründungsteams an der Justus-Liebig-Universität, die das „Just.us“-Stipendium des ECM erhalten. Das dreimonatige Programm unterstützt erfolgsversprechende Geschäftsvorhaben auf dem Weg zur Marktreife mit monatlich 1000 Euro.

Diesen August ist das Programm gestartet, und die jungen UnternehmerInnen wissen genau, wofür sie das Geld einsetzen möchten. Team PlasmaPanel, das als Sieger des Ideenwettbewerbs Idea Slam 2019 das ECM-Stipendium gewann, setzt das Geld für die Weiterentwicklung des Prototypen ein wie auch für den Besuch gründungsrelevanter Seminare.

Zeitersparnis für die Medizintechnik

PlasmaPanel sterilisiert Oberflächen mit kaltem Plasma. Auf diese Weise werden multiresistente Keime innerhalb von wenigen Minuten bekämpft – ein Zeitgewinn gegenüber der Sterilisation mit UV, Alkohol oder Autograph, die mehreren Stunden dauern kann. Zudem erlaubt das modulare Verfahren kleine und damit platzsparendere Lösungen.

Größter Anwendungsbereich, auf den sich das fünfköpfige Team aktuell konzentriert, ist die Medizintechnik. Langfristig ist auch der Einsatz im Lebensmittelsektor vorgesehen, bestätigen die Mitglieder Jonathan Gail, Sandra Moritz, Tobias Tschang und Alisa Schmidt von der JLU, sowie Sandra Martens von der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn.

Fußballwelt revolutionieren

Das zweite Stipendium verlieh das ECM an die JLU-Studierenden Verena Krakau und Christian Hartmann von Reellity. Die Beiden stehen kurz vor der Gründung einer Kapitalgesellschaft. Das Just.us-Stipendium investieren sie daher in dessen rechtliche Absicherung. Nichts soll ihnen im Weg stehen, wenn sie die Fußballwelt mit modernsten Trainingsmethoden revolutionieren.

Mithilfe von Augmented- und Virtual Reality-Technologien entwickelt Reellity Mess-, Analyse- und Trainingsverfahren für das wohl wichtigste Kapital des Fußballspielers – seine kognitive Leistungsfähigkeit.

Die nächste Ausschreibungsrunde zum Stipendium „Just.us“ wird in Kürze bekannt gegeben.