Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Geklebte Erinnerungen: Social Media auf Viktorianisch

Scrapbooks aus der Zeit um 1900 sind in der Gießener Universitätsbibliothek zu sehen – „Cut, Paste, Remember: Victorian Scrapbooks Rediscovered“

Nr. 205 • 17. Oktober 2019

copy_of_PM20519Scrapbook1.jpg
Viktorianische Scrapbooks sind ab 23. Oktober 2019 in der Universitätsbibliothek der JLU zu sehen. Fotos: Martin Spies
Das Instagram des Viktorianischen Zeitalters: Ähnlich heutigen digitalen Profilen auf Sozialen Netzwerken hielten viele viktorianische Frauen Zeitgeist, persönliche Interessen sowie private und öffentliche Ereignisse in Sammelalben fest, die häufig im engeren Familien- und Freundeskreis gezeigt und verglichen wurden. Als eine Mischung aus Tagebuch und Fotoalbum erlauben sogenannte Scrapbooks mit ihren Collagen aus Scraps – eben jenen gesammelten, zurechtgeschnittenen und eingeklebten „Schnipseln“ – dem heutigen Publikum zum Teil sehr persönliche Einblicke in das Leben von englischen und amerikanischen Frauen aus der Zeit vor dem Ersten Weltkrieg.

Sechs originale Scrapbooks werden nun vom 23. Oktober bis 8. Dezember 2019 in einer deutsch-englischen Ausstellung in der Universitätsbibliothek der Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU) gezeigt, die von Studierenden des Instituts für Anglistik im Rahmen eines Projektseminars unter der Leitung von Dr. Martin Spies erstellt wurde. Zur Ausstellungseröffnung am 23. Oktober 2019 um 18 Uhr wird herzlich eingeladen.

  • Termine

Ausstellungseröffnung: 23. Oktober 2019, 18 Uhr, im Ausstellungsraum der UB Gießen
Dauer der Ausstellung:
24. Oktober – 8. Dezember 2019
Die Ausstellung ist während der Öffnungszeiten der UB zu sehen: Montag bis Sonntag von 7.30 bis 23 Uhr

  • Weitere Informationen

https://www.uni-giessen.de/ub/aktuelles/ausstellung/scrapbook

  • Kontakt

, Institut für Anglistik
Justus-Liebig-Universität Gießen
Otto-Behaghel-Str. 10B, Raum 328, 35394 Giessen
Telefon: 0641 99-30098

Presse, Kommunikation und Marketing • Justus-Liebig-Universität Gießen • Telefon: 0641 99-12041