Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Wie kämpften Gladiatoren? Ein Ausflug ins römische Amphitheater

Justus‘ Kinderuni mit JLU-Archäologin Prof. Dr. Katharina Lorenz

Nr. 241 • 29. November 2019

Gladiatoren waren die „Superstars“ der römischen Antike und begegnen uns heute noch – beispielsweise auf der Kinoleinwand oder auch in Comics wie „Asterix als Gladiator“. Aber woher wissen wir eigentlich, wie diese Menschen vor über 2.000 Jahren gelebt und gekämpft haben? Das ist eine der Fragen, mit denen sich die Klassische Archäologie beschäftigt. Zur zweiten Vorlesung von Justus‘ Kinderuni nimmt Prof. Dr. Katharina Lorenz, Professur für Klassische Archäologie der Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU), ihre jungen Zuhörerinnen und Zuhörer mit auf eine Reise in die Vergangenheit. Schülerinnen und Schüler erfahren etwas über die Methoden der Klassischen Archäologie und können zum Abschluss auch einen „echten“ Gladiatorenkampf erleben.

Die Veranstaltung beginnt um 16.15 Uhr in der Aula der Justus-Liebig-Universität Gießen (Ludwigstraße 23, 35390 Gießen). Auch in diesem Wintersemester bringt der Allgemeine Hochschulsport (ahs) die jungen Zuhörerinnen und Zuhörer zwischendurch in Bewegung.

Mädchen und Jungen im Alter von 8 bis 12 Jahren (3. bis 6. Schuljahr) sind bei Justus’ Kinderuni besonders angesprochen. Die Teilnahme an den vier Veranstaltungen in diesem Wintersemester ist kostenlos. Interessierte melden sich in der Regel bitte auf der Internetseite www.uni-giessen.de/kinderuni an. Möglich ist die Anmeldung aber auch noch direkt vor der Vorlesung. Die Kinderuni-Ausweise können direkt vor der jeweiligen Vorlesung abgeholt beziehungsweise abgestempelt werden. Und wie immer winkt den Nachwuchsstudierenden, die an allen Veranstaltungen im Semester teilgenommen haben, am Ende eine wohlverdiente kleine Belohnung: das begehrte Teilnahmezertifikat.

  • Termin

Dienstag, 3. Dezember 2019, 16.15 bis 17 Uhr
Prof. Dr. Katharina Lorenz (Archäologie)
Wie kämpften Gladiatoren? Ein Ausflug ins römische Amphitheater
Uni-Hauptgebäude, Aula, Ludwigstraße 23, 35390 Gießen

Ausblick auf die weiteren Termine von Justus‘ Kinderuni
Justus auf Campus-Tour:
Dienstag, 28. Januar 2020, 16.15 bis 17 Uhr
Prof. Dr. Volker Wissemann (Botanik)
Warum hängt ein Pottwal in Gießen?
Hörsaal der Hermann-Hoffmann-Akademie, Senckenbergstraße 17-21, 35390 Gießen

Donnerstag, 27. Februar 2020, 16.15 bis 17 Uhr
Prof. Dr. Richard Göttlich, Prof. Dr. Siegfried Schindler (Chemie)
Justus Liebig: Feuer und Flamme für die Chemie oder nur Knall und Rauch?
Hörsaal C 112 – Chemie Hörsaalgebäude, Heinrich-Buff-Ring 19, 35392 Gießen

  • Weitere Informationen

www.uni-giessen.de/kinderuni

  • Kontakt



Kultur- und Veranstaltungsmanagement der JLU
Ludwigstraße 23, 35390 Gießen
Telefon: 0641 99-12003

 Presse, Kommunikation und Marketing • Justus-Liebig-Universität Gießen • Telefon: 0641 99-12041


abgelegt unter: