Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

„Antidemokratische Haltungen – Herausforderungen für Bildung und Sozialisation“

Erste Tagung des neuen Forschungsverbundes am Fachbereich 03 – Sozial- und Kulturwissenschaften am 19. und 20. April 2018

Nr. 52 • 12. April 2018

Der neu gegründete Forschungsverbund „Antidemokratische Haltungen – Herausforderungen für Bildung und Sozialisation“ der Justus-Liebig-Universität Gießen will die Erscheinungsformen antidemokratischer Haltungen in der Gesellschaft systematisch untersuchen. Am 19. und 20. April 2018 findet die erste Tagung des am Fachbereich 03 – Sozial- und Kulturwissenschaften gegründeten interdisziplinären Verbundes statt. Dabei geht es insbesondere um die Frage, wie antidemokratische Haltungen entstehen bzw. reproduziert werden.

Der Anspruch des Forschungsverbundes ist es darüber hinaus, Interventionschancen gegen die Entstehung antidemokratischer Haltungen sowie Transformationschancen für bereits bestehende antidemokratische Haltungen aufzuzeigen. Die Arbeitstagung wird an bereits erarbeitete Ergebnisse des interdisziplinären Forschungsverbundes anschließen und die Möglichkeit für eine vertiefte Zusammenarbeit eröffnen. Im Rahmen der Tagung findet am Donnerstag, 19. April 2018, um 19 Uhr (s.t.) ein öffentlicher Gastvortrag von Prof. Dr. Klaus Tanner (Universität Heidelberg) zum Thema „Traditionen deutscher Demokratiekritik“ in der Aula des Universitätshauptgebäudes (Ludwigstraße 23, 35390 Gießen) statt. Prof. Tanner ist Ordinarius für Systematische Theologie und Ethik an der Universität Heidelberg, einer breiteren Öffentlichkeit ist er als Vorsitzender der Zentralen Ethikkommission der Bundesregierung für Stammzellforschung bekannt.

Nähere Informationen zum Forschungsverbund finden Sie hier: Ansprechpartnerin:

  • Weitere Informationen

https://www.uni-giessen.de/fbz/fb03/forschung/antidemokratische-haltungen

  • Termine

Tagung „Antidemokratische Haltungen“:
19. April 2018, 11.45 Uhr, bis 20. April 2018, 17 Uhr, Margarete-Bieber-Saal, Ludwigstraße 34, Gießen
Vortrag „Traditionen deutscher Demokratiekritik“:
Donnerstag, 19. April 2018, 19 Uhr, Aula, Ludwigstraße 23, Gießen

  • Kontakt

Tel. 0641 99 - 23145

Pressestellel der Justus-Liebig-Universität Gießen, Telefon: 0641 99-12041