Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Fußweg zum Seminargebäude II: Ab 15. Mai vorübergehend mehr Zeit einplanen

Bau der neuen Infrastruktur-Trasse macht Umleitungen erforderlich – Nutzung des Parkplatzes hinter der Universitätsbibliothek eingeschränkt

Nr. 89 • 13. Mai 2019

Umleitungen Phil
Die Umleitungen für die Fußgängerinnen und Fußgänger werden auch vor Ort ausgeschildert. Grafik: JLU / Thomas Ramsch
Es geht um die neue Lebensader des „Campus der Zukunft“: In einem mehrere Meter breiten Infrastruktur-Graben quer über das Gelände des Philosophikums sollen unter anderem ein Regenwasserkanal, die Energieversorgung und Fernwärmeleitungen Platz finden. Was später nicht mehr sichtbar sein wird, hat aktuell Folgen für die Nutzerinnen und Nutzer des Seminargebäudes II: Die Erreichbarkeit des auf der anderen Seite des Grabens liegenden Gebäudes ist zwar nach wie vor sichergestellt, wird aber ab Mittwoch, 15. Mai 2019, wegen der Baumaßnahmen vorübergehend erschwert. Etwa ein halbes Jahr lang müssen Studierende und Beschäftigte längere Fußwege in Kauf nehmen.

Graben Phil
Das Ausmaß der Infrastruktur-Trasse im Philosophikum ist enorm: Die Bausteine des neuen Regenwasserkanals zeigen nur einen kleinen Teil der Baumaßnahme, die das Seminargebäude II (hinten rechts) vorübergehend vom Rest des Philosophikums abschneiden wird. Foto: JLU / Lisa Dittrich


Der Ausbau der Trasse wird das Seminargebäude vorübergehend vom Rest des Philosophikums abschneiden, so dass die Fußgängerinnen und Fußgänger zunächst das GCSC und die Kita des Studentenwerks umrunden müssen, um schließlich vom Alten Steinbacher Weg aus das Gebäude zu erreichen. Dazu sollten ca. fünf Minuten mehr Zeit eingeplant werden. Für Nutzerinnen und Nutzer, die direkt vom Philosophikum II aus zum Seminargebäude gehen möchten, empfiehlt sich der Weg an der Rückseite des Audimax entlang über die Verlängerung des Alten Steinbacher Wegs, um die Umwege im Philosophikum I zu vermeiden.

Wegen der Baumaßnahmen können zudem die vom Alten Steinbacher Weg aus erreichbaren Parkplätze hinter der Universitätsbibliothek nur noch über eine Schranke angefahren werden. Die Nutzung ist ausschließlich Beschäftigten von UB und GCSC vorbehalten. Alle anderen werden gebeten, für die Zufahrt zum Phil I die Otto-Behaghel-Straße zu nutzen bzw. nach Möglichkeit auf öffentliche Verkehrsmittel oder Fahrrad umzusteigen.

Ein übersichtlicher Wegeplan und eine Beschilderung vor Ort sollen den Studierenden sowie den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Orientierung erleichtern.

  • Weitere Informationen

www.uni-giessen.de/campus-der-zukunft – Alle Infos zu den Baumaßnahmen und zur Mobilität am Philosophikum

 

Presse, Kommunikation und Marketing • Justus-Liebig-Universität Gießen • Telefon: 0641 99-12041