Inhaltspezifische Aktionen

BSC-Thesis

Diller

Raumplanung und Stadtgeographie

Prof. Dr. Christian Diller


  • Christine Krycyn (2021): „Das Vorkommen der geschützten Zauneidechse in Siedlungsrandlagen: Ein Konfliktfeld für die Bauleitplanung in Hessen?“ (Zweitgutachten: Dr. Jörn Profe)
  • Alina Thum (2021) “ Auswirkungen des demografischen Wandels auf die Siedlungs- und Leerstandsentwicklung im ländlichen Raum – am Beispiel des Landkreises Waldeck-Frankenberg“ (Zweitgutachten: Sarah Karic)
  • Aaron Dietl (2021):„Das Leitbild der Green City – Evaluation des Klimaschutzplanes der Stadt Wetzlar (Zweitgutachten: extern)
  • Nico Pasalic (2021): „Auswirkungen von städtebaulichen Großprojekten auf Klein- und Mittelstädte am Beispiel des Neubaus des Stadthauses am Dom in Wetzlar“ (Zweitgutachten: Sarah Karic)
  • Marie-Christine Althaus (2021): „Neuaufstellung des Zentrale-Orte-Systems in Hessen – eine Analyse der Unterzentren und Kleinzentren im Regierungsbezirk Mittelhessen“. (Zweitgutachten Sarah Karic)  
  • Maurice Jastram (2021): „Ökologische Nachhaltigkeit in der urbanen Stadtentwicklung am Beispiel des Lyoner Quartiers in Frankfurt und der Überseestadt in Bremen“. (Zweitgutachten Sarah Hermsen)
  • Anne-Kathrin Zienc (2021): „Big Data / Open Data in der Verkehrsentwicklung am Beispiel der Verkehrserfassung der Stadt Bonn mittels Bluetooth“. (Zweitgutachten Charlotte Hanewinkel)

  • Luca Römler (2020): „Smart Mobility in den mittelhessischen Mittelstädten Marburg und Wetzlar - ein Vergleich. Inwiefern lassen sich „smarte“ Mobilitätsansätze in den genannten Mittelstädten implementieren, um die Mobilität effektiver, sowie effizienter zu gestalten“. (Zweitgutachten Sarah Hermsen)
  • Ferdinand Diehlmann (2020): „Mobilitätskonzepte im ländlichen Raum am Beispiel von Baden-Württemberg und Hessen“. (Zweitgutachten Michael Hollenhorst)
  • Sina Lenz (2020): „Wohnraumpotenziale in urbanen Lagen die Kombination aus Wohnen und Lebensmitteleinzelhandel am Fallbeispiel Frankfurt am Main “. (Zweitgutachten: Sarah Hermsen)
  • Christoph Tellkamp (2020): „Der Einfluss von Flughäfen auf die Planung und Entwicklung von Planstädten“. (Zweitgutachten: Michael Hollenhorst)
  • Jasmin Henkel (2020): „Standort- und Strategieentwicklung zur urbanen Klimaanpassung durch Dach- und Fassadenbegrünung im innenstädtischen Bereich von Frankfurt am Main“. (Zweitgutachten: Sarah Hermsen)
  • Alexander Schäfer (2020): „Bezahlbares Wohnen zur Miete Eine Untersuchung ausgewählter sozial-politischer und juristischer Maßnahmen zur Förderung bezahlbaren Wohnraums in Frankfurt Bockenheim. (Zweitgutachten: Dr. Philipp Gareis)
  • Simon Schulze (2020): „Eine raumplanerische Analyse alter und neuer sozialer Orte am Beispiel mittelhessischer Kommunen“. (Zweitgutachten: Dr. Philipp Gareis)
  • Yun Yu Liao (2020): „ÖPNV-Erschließung im ländlichen Raum am Beispiel von Hachenburg“. (Zweitgutachten: Michael Hollenhorst)
  • Antonia Sophie Schneider (2020): „Stärkung des Tourismus im ländlichen Raum durch  LEADER-Förderung am Beispiel von Projekten aus der Region Gießener Land“. (Zweitgutachten: Sarah Hermsen)
  • Jannik Weber (2020): „Klimaanpassung und Klimaresilienz in der kommunalen Planung. Bewusstsein und Umsetzung im ruralen Raum am Beispiel des Landkreises Waldeck-Frankenberg“ (Zweitgutachten: Daniela Wilden)
  • Fabian Tobias Friebel (2020): „Die Auswirkungen der Mietpreisbremse auf Wohnraum-, Preis- und Segregationsentwicklung am Beispiel der Wissenschaftsstadt Darmstadt“ (Zweitgutachten: Philipp Gareis)
  • Sepil Kaya (2020): „Die Entwicklung und Potenziale des Bikesharings in der Stadt Frankfurt a. M.“ (Zweitgutachten: Sarah Hermsen)
  • Julian Weiser-Seel (2020): „Schnelles Internet im ländlichen Raum. Probleme in Deutschland und mögliche Lösungsansätze“. (Zweitgutachten: Michael Hollenhorst)

  • Clara Landskron (2019): „Stadtentwicklung in Gotha. Eine vergleichende Analyse mit Bezug auf ostdeutsche Mittelstädte“ (Zweitgutachten: Michael Hollenhorst)
  • Patricia Diebel (2019): „Der Ausbau der S-Bahnlinie 5 bis Usingen“ (Zweitgutachten: Michael Hollenhorst)
  • Yasemin Ersoy (2019): „Auswirkungen des Online-Handels auf den stationären Einzelhandel und der Innenstadt am Beispiel der Stadt Aschaffenburg“ (Zweitgutachten: Sarah Karic)
  • Sina Happel (2019): „Stadtteile mit besonderem Entwicklungsbedarf. Das Städtebauförderungsprogramm „Soziale Stadt“ am Beispiel Asslar“ (Zweitgutachten: Sarah Hermsen)
  • Zelimkhan Tsukhaev (2019): „Die Elektromobilität am Beispiel Bremen“ (Zweitgutachten: Michael Hollenhorst)
  • Niklas Knöpp (2019): „Analyse der Straßenbewirtschaftungskonzepte in hessischen Kommunen. Praxisbeispiel Braunfels“ (Zweitgutachten: Michael Hollenhorst)
  • Markus Schieche (2019): „Bürgerbusse in Hessen“ (Zweitgutachten: Michael Hollenhorst)
  • Nicole C. Spory (2019): „Potenziale von Elektromobilität. Eine vergleichende Analyse der hessischen Städte Frankfurt am Main und Wetzlar“ (Zweitgutachten: Michael Hollenhorst)
  • Leah Bender (2019): „Wohnraumentwicklung durch Nachverdichtung – eine Potenzialflächenanalyse am Beispiel des Stadtteils Gießen Wieseck“ (Zweitgutachten: Manuel Gardt)
  • Coralie Marie Sylvie Leyenberger (2019): „Energie Tourismus. Eine Untersuchung der touristischen Potenziale erneuerbarer Energieträger in Hessen“ (Zweitgutachten: Manuel Gardt)
  • Niklas Czikus (2019): „Funktionale Aufwertungsprozesse in der Stadtentwicklung von Sachsenhausen Nord“ (Zweitgutachten: Dr. Philipp Gareis)
  • Jonas Wiemer (2019) „Errichtung eines FOC. Schwierigkeiten und Hindernisse in der Planungsphase am Beispiel von Pohlheim-Garbenteich“ (Zweitgutachten: Dr. Philipp Gareis)
  • Lara Wilhelm (2019): „Die Hubstrategien der International Airline Group und Lufthansa Group. Eine vergleichende Analyse“ (Zweitgutachten: Michael Hollenhorst)
  • Lisa Alsfeld (2019): „Katastrophentourismus – Orte des Schreckens und deren Einfluss auf die Umgebung“. (Zweitgutachten: Michael Hollenhorst)
  • Alexa Peusch (2019): „Unten einkaufen – oben wohnen“ – Innovative Konzepte der Wohnraumschaffung über Supermärkten und Discountern am Fallbeispiel Gießen“. (Zweitgutachten: Manuel Gardt)
  • Jennifer Vogt (2019): „Räumlich verortete Kommunikationsgebäude und  -plätze. Bedarf, Aufrechterhaltung und Weiterentwicklung am Beispiel der Kommune Ortenberg.“ (Zweitgutachten: Sarah Karic)
  • Sina Wagener (2019): „Ausbau der Ladeinfrastruktur für Elektroautomobilität in Gießen. Ansätze der Standortentscheidung für die kommunale Planungsebene.“ (Zweitgutachten: Manuel Gardt)
  • Alexandra Babina (2019): „Gesellschaftliche Akzeptanz regionaler Windenergie – am Beispiel der Planungsregion Mittelhessen“ (Zweitgutachten: Manuel Gardt)
  • Timo Eichenauer (2019): „Konversion des ehemaligen Bundesgrenzschutz-Geländes in Alsfeld“ (Zweitgutachten: Melanie Geier)
  • Chris Simon Brück (2019): „Analyse der luftsicherheitsrelevanten Terminflächennutzung von internationalen Flughafendrehkreuzen am Beispiel des Frankfurter Flughafens“ (Zweitgutachten: Michael Hollenhorst)
  • Lisa Schmidt (2019):  „Die zukünftige Stadt – Sustainable City“ (Zweitgutachten: Sarah Hermsen)

  • Sergej Alexander Nesterenko (2018): „Mobilität von deutschen und internationalen Hochschulabsolventen“ (Zweitgutachten: Philip Gareis)
  • Lena Wiemer (2018): „Wochenendgebiete im Wandel. Problematiken der Ver- und Entsorgung von illegalen Bauten sowie des Dauerwohnens am Beispiel der Gemeinde Langgöns-Kleeberg „Alte Mark““ (Zweitgutachten: Manuel Gardt)
  • Isolde Maienschein (2018): „Neuere Wohnformen im Alter als strategischer Ansatz im demographischen Wandel am Beispiel Landkreis Groß-Gerau“ (Zweitgutachten: Melanie Geier)
  • Michael Reis (2018): „Gentrifizierungsprozesse im Frankfurter Bahnhofsviertel. Analyse anhand eines Fallbeispiels“ (Zweitgutachten: Philipp Gareis)
  • Jakob Greb (2018): „Dorferneuerungsverfahren: Vergleich des alten Verfahrens bis 2012 mit dem gesamtkommunalen Verfahren, anhand von Beispielgemeinden im Lahn-Dill-Kreis und im Landkreis Gießen“ (Zweitgutachten: Melanie Geier)
  • Lucas Scheer (2018): „Mitnahmebänke als Ergänzungsmöglichkeiten der Mobilität im ländlichen Raum“ (Zweitgutachten: Michael Hollenhorst)
  • Carina Wagner (2018): „Bundeskonzept Grüne Infrastruktur Auswirkungen und Umsetzung auf kommunaler Ebene am Beispiel der Metropole Frankfurt am Main als Green City“ (Zweitgutachten: Manuel Gardt)
  • Markus Thurow (2018): „Der Umgang mit gewerblichen Leerständen in Mittelstädten, anhand der Städte Dillenburg und Herborn“ (Zweitgutachten: Philipp Gareis)
  • Jenny Hofmann (2018): „Nahversorgung im ländlichen Raum – Lösungsansätze für Versorgungsdefizite am Beispiel der Kommunen Ranstadt und Limeshain in der Region Wetterau/Oberhessen“ (Zweitgutachten: Melanie Geier)
  • Marco Daniel Dobrodolac (2018): “Eine raumplanerische Analyse und Bewertung von Strukturräumen am Beispiel des Regionalverbands FrankfurtRheinMain“ (Zweitgutachten: MSc Philipp Gareis)
  • Tim Schreiner (2018): “Smart City – zwei deutsche Mittelstädte im Vergleich“ (Zweitgutachten: MSc Charlotte Hanewinkel)
  • Natalie Hinz (2018): “Strategien zum Umgang mit Schrottimmobilien“ (Zweitgutachten: MSc Melanie Geier)
  • Jonas Keller (2018): “Einfluss des demographischen Wandels auf Kommunen im ländlichen Raum am Beispiel der Verbandsgemeinde Höhr-Grenzhausen“ (Zweitgutachten: MSc Melanie Geier)
  • Klaus Hoferichter (2018): “Demographischer Wandel in der Stadt Werne – Entwicklung der Altersstruktur im regionalen Vergleich“ (Zweitgutachten: MSc Sarah Hermsen)
  • Marco Klotzkowsky (2018) “Luftfahrtstandorte im internationalen Wettbewerb – Der neue Super-Hub Istanbul Yeni Havalimani und seine Auswirkungen auf die Zukunftsperspektive des Flughafens Frankfurt/Main“ (Zweitgutachten: Michael Hollenhorst)
  • Felix Schmidt (2018): “Nachhaltiges Gewerbeflächenmanagement am Beispiel der Stadt Limburg an der Lahn“ (Zweitgutachten: Philipp Gareis)
  • Nathalie Hühnergarth (2018): “Potenziale von Non-Aviation und Airport-Retailing –eine Untersuchung am Beispiel des Frankfurter Flughafens (Zweitgutachten: Philipp Gareis)
  • Erik Hufenbecher (2018): “Reurbanisierung – ein beginnender Siedlungstrend? Internationale Betrachtung und vergleich zweier mittelhessischer Landkreise“ (Zweitgutachten: Melanie Geier)
  • Yannick Bock (2018): „Frühe Öffentlichkeitsbeteiligung bei Großinfrastrukturprojekten – Evaluation am Beispiel Regionaltangente West“ (Zweitgutachten: Michael Hollenhorst)
  • Jonas Göbel (2018): „Reaktivierungspotenziale stillgelegter Bahnstrecken. Eine Untersuchung am Beispiel der Lumdatalbahn“ (Zweitgutachten: Michael Hollenhorst)
  • Janis Hörle (2018): „Teilregionalplan Energie Mittelhessen – Eine Priorisierung der Vorranggebiete zur Nutzung von Windenergie im Landkreis Limburg-Weilburg“ (Zweitgutachten: Manuel Gardt)

  • Niklas Bürling (2017): „Fortschreibung eines ´Integrierten Handlungskonzepts´am Fallbeispiel der Stadt Heimbach (Zweitgutachten: Prof. Peter Jahnen, THM).
  • Benjamin Deichert (2017): „Wildtierunfälle im Straßen- und Schienenverkehr. Ursachen und Präventionsmaßnahmen“. (Zweitgutachten: Michael Hollenhorst)
  • Lars Peter Berkefeld (2017): „Regionalflughäfen in Deutschland. Zukunftsfähigkeit vor dem Hintergrund bevorstehender Restriktionen finanzieller Beihilfen durch die Leitlinien 2014/C99 und die Verordnung 2017/1084 der Europäischen Kommission (Zweitgutachten: Michael Hollenhorst)
  • Tobias Bein (2017): „Nordrhein-Westfalen Land der Radschnellwege? Eine innerdeutsche Bestandsaufnahme und Analyse von Radschnellwegen“ (Zweitgutachten: Michael Hollenhorst)
  • Verena Göß (2017): „Think global, act local – Steuerungsmöglichkeiten des kommunalen Beitrags zum globalen Klimaschutz am Beispiel der Stadt Essen“ (Zweitgutachten: Martin Kohl)
  • Henning Vollgraf (2017): „Umweltschutz in Planfeststellungsverfahren – am Beispiel des Offshore Windparks Butendiek“. (Zweitgutachten: Manuel Gardt)
  • Christian Sedlak (2017): „Chancen und Risiken der regional-wirtschaftlichen Auswirkungen des Ausbaus des Bundesautobahn A49 für die Gemeinden Homberg(Ohm) und Schwalmstadt“ (Zweitgutachten: Michael Hollenhorst)
  • Daniel Czarczynski (2017): „Der Fernlinienbus als Flughafenzubringer. Analyse an den Beispielen Flughafen Frankfurt und Flughafen Köln/Bonn“ (Zweitgutachten: Michael Hollenhorst)
  • Stefan Grewenig (2017): „Die Optimierung eines Netzknotens anhand verkehrsplanerischen Grundsätzen – am Beispiel der Anschlussstelle 28 der Bundesautobahn A8“ (Zweitgutachten: Michael Hollenhorst)
  • Maike Argast (2017): „Bedeutung des Flächennutzungsplans für die Steuerung der räumlichen Entwicklung im Regionalverband Saarbrücken“ (Zweitgutachten: Manuel Gardt)
  • Julian Richter (2017): „Verzahnung von stationärem Handel und E-Commerce“ (Zweitgutachten: Philipp Gareis)
  • Fabian Gackenheimer (2017): „Städtebauliches Umbauprojekt Fliegerhorst Erlensee-Langendiebach“ (Zweitgutachten: Manuel Gardt)
  • Claude Pouokam Tchamologne (2017): „Verlagerungspotenziale vom Kurzstrecken-Luftverkehr auf die Bahn“ (Zweitgutachten: Michael Hollenhorst)
  • Vasilios Dimitradis (2017): „Sportregion Mittelhessen? Anspruch und Wirklichkeit einer sportfreundlichen Gesellschaft“ (Zweitgutachten: Martin Kohl)
  • Thomas Eicker (2017): „Immissionsschutzrechtliche Genehmigungsverfahren von Windenergieanlagen“ (Zweitgutachten: Manuel Gardt)
  • Patricia Baumeister (2017): Wohnversorgung unter Druck: Städtebauliche Entwicklungsmaßnahme am Beispiel der Stadt Frankfurt/Main (Zweitgutachten: Martin Kohl)
  • Bastian Seibert (2017): „Mobilität im ländlichen Raum – Potenziale des Car-Sharings auf Basis von Elektromobilität in ausgewählte Kommunen der LEADER-Region Lahn-Dill-Wetzlar“ (Zweitgutachten: Michael Hollenhorst)
  • Luisa-Marie Heß (2017): „Nutzungskonflikte im unbeplanten Innenbereich – am Beispiel Ortenberg - Selters-Konradsdorf“ (Zweitgutachten Melanie Geier)
  • Laura Kurz (2017): „Bedarfsorientierte und sozialverträgliche kommunale Wohnungspolitik am Beispiel der Stadt Offenbach am Main“ (Zweitgutachten Melanie Geier)
  • Paul Dehnert (2017): “Der Fernverkehrsmarkt in Gießen – Verlagerung von der Schiene auf die Straße? Eine Analyse der Marktsituation und eine Ursachensuche“ (Zweitgutachten: Michael Hollenhorst)
  • Julia Hockmann (2017): “Repowering von Windenergieanlagen – wirtschaftliche Bewertung der Vorteile durch Nutzung der vorhandenen Infrastruktur (Zweitgutachten: Manuel Gardt)

  • Clara Küsters (2016): Klimaanpassung in der Stadtentwicklung – am Beispiel von Karlsruhe und Freiburg im Breisgau (Zweitgutachten: Manuel Gardt)
  • Immanuel Gräfe (2016): “Nachhaltige Stadtentwicklung im Sinne eines sparenden Flächenmanagements – Bewertung und Handlungsempfehlungen für das Schiffenberger Tal in Gießen (Zweitgutachten Manuel Gardt)
  • Natalie Schmiede (2016): „Online-City Wuppertal – Ein Modell für Gießen“ (Zweitgutachten Philipp Gareis)
  • Yvonne Scheurer (2016): “Organisation und Planung von Flüchtlingsunterkünften – untersucht am Landkreis Gießen“ (Zweitgutachten Manuel Gardt)
  • Isabel Gabriele Müller (2016): “Das Raumordnungsverfahren und die Linienbestimmung in der Fernstraßenplanung im Bundesland Hessen am Beispiel des Planungsabschnitts I der Bundesautobahn A44 zwischen Kassel und Herleshausen (Zweitgutachten Michael Hollenhorst)
  • Janina Grunenberg (2016): „Multifunktionalität urbaner Landwirtschaft. Kurzzeitiger Trend oder Chance für die Stadtentwicklung?“ (Zweitgutachten Manuel Gardt)
  • Alexander Jorns (2016): “Stauvermeidung auf Autobahnen: Evaluierung des Projekts ´Staufreies Hessen 2015´“(Zweitgutachten Michael Hollenhorst)
  • Christian Schuch (2016): “Siegen zu neuen Ufern. Welche Erfolge konnte die Stadt Siegen durch die städtebauliche Neuordnung sowie die Freilegung der Sieg zu erreichen?“ (Zweitgutachten Manuel Gardt)
  • Kilian Wagner (2016): “Entwicklung der regionalplanerischen Steuerung bei der Standortbestimmung von Windenergieanlagen – am Beispiel Mittelhessen“ (Zweitgutachten Manuel Gardt)
  • Hoang Long Nguyen (2016): “Die Barrierefreiheit im öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV). Eine Untersuchung der Anforderungen behinderter und mobilitätseingeschränkter Personen in der Verbandsgemeinde Bad Hönningen (Zweitgutachten Michael Hollenhorst)
  • Florian Herrmann (2016): „Die Bedeutung und Entwicklung des Schienennahverkehrs für die ländliche LEADER-Region Oberhessen als Teil der nördlichen Metropolregion Frankfurt am Main“ (Zweitgutachten Michael Hollenhorst)

  • Jann-Christoph Lösel (2016): „Der Einfluss des demographischen Wandels auf den Wohnimmobilienmarkt – Entwicklung, Chancen, Risiken und Sicherheitsaspekte mit dem Fokus auf eine der Big-Seven-Städte in Deutschland Frankfurt am Main“ (Zweitgutachten: René Dang Quoc)

  • Konstantin Klumbies (2016):„Erneuerbare Energien auf kommunaler Ebene zwischen Planung und Praxis – Eine Betrachtung von Planung und Realisierung von Windkraftanlagen anhand der Beispielgemeinde Neustadt (Hessen)“ (Zweitgutachten Manuel Gardt)
  • Jonas Fischer (2016): „Der Einfluss der Raumordnungs- und Bauleitplanung auf die Projektentwicklung von Windenergieanlagen" (Zweitgutachten: Manuel Gardt)
  • Celina Licht (2016): „Reaktivierung der Horlofftalbahn zwischen Hungen und Wölfersheim. Analyse des Reaktivierungspotenziale und Finanzierungsmöglichkeiten“ (Zweitgutachten: Michael Hollenhorst)
  • Doris Widera (2016): „Mehr Kommunikation für den Wohnungsbau in Berlin? Bedeutung und Möglichkeiten von Partizipation am Beispiel des Wohnungsneubau-Großprojekts Elisabeth-Aue“, (Zweitgutachterin: Anna Hoffmann)
  • Caroline Julia Rozynek (2016): „Urbane Gemeinschaftsgärten – Vergleich und Analyse der Standorte von städtischen Gemeinschaftsgärten in Frankfurt/Main“ (Zweitgutachterin: Anna Hoffmann)

  • Fridtjof Ilgner (2015): „Akteure im Beteiligungsscoping – Chancen und Grenzen des neuen Formats. Eine Untersuchung zum Beteiligungsscoping in Baden-Württemberg“ (Zweitgutachterin: Anna Hoffmann)
  • Lill Kate Bigge (2015): „Der Stellenwert von öffentlichen Grün- und Freiflächen in der Stadt - eine Analyse des Grünflächensystems in Gießen“(Zweitgutachter: Manuel Gardt)
  • Marie-Louise Litmeyer (2015): „Windenergienutzung und Tourismus im ländlichen Raum. Auswertung einer quantitativen Besucherbefragung im Vogelbergkreis“ (Zweitgutachter: Manuel Gardt)
  • Michael Acker (2015): „Ausbau des Flughafen Frankfurt/Main im Zuge des Terminal 3. Chancen und Risiken für den Luftverkehrsstandort Frankfurt.“ (Zweitgutachter: Michael Hollenhorst)
  • Christoph Mehler (2015): „Eine verkehrsträgerübergreifende Betrachtung der Anbindungsqualität Mittelhessens an die Oberzentren von Rhein und Ruhr“ (Zweitgutachter: Michael Hollenhorst)
  • Joschka Müller (2015): „Der soziodemographische Wandel in Deutschland am Fallbeispiel Köln-Ehrenfeld“ (Zweitgutachter René Dang Quoc)
  • Johannes Möllers (2015)“: „Reduzierung der Flächeninanspruchnahme – Potenziale der Nachverdichtung durch Innenentwicklung am Beispiel von Rödgen und Petersweier“ (Zweitgutachterin: Anna Hoffmann)
  • Ina Steinhauer (2015): „Bikeability im Schülerverkehr. Schülerradroutenplanung am Beispiel der Stadt Mainz“ (Zweitgutachter: Michael Hollenhorst)
  • Laura Mette (2015): „Der strukturelle Wandel des innerstädtischen Einzelhandles und Perspektiven der Einzelhandelsentwicklung am Beispiel des Mittelzentrums Bramsche“ (Zweitgutachter: Philipp Gareis)
  • Matthias Hirmer (2015): „Das Bundesförderprogramm „Soziale Stadt“ am Beispiel Butzbach Degerfeld“ (Zweitgutachter: René Dang Quoc)
  • Fabian Schulz (2015): „Breitbandausbau im ländlichen Raum. Eine Analyse des anstehenden Ausbaus im Vogelsbergkreis“ (Zweitgutachter: Dr. Wolf-Dieter Erb)
  • Kevin Daxenberger (2015): „Park and Ride – Randbedingungen und Nutzung im Großraum Braunschweig“ (Zweitgutachter: Michael Hollenhorst)
  • Sabrina Maria Müller (2015): „Bike and Ride: Evaluation des kombinierten Personennahverkehrs als Bestandteil des ökologischen Stadtverkehrs in Gießen“ (Zweitgutachter: Michael Hollenhorst)
  • Maximilian Freude (2015): „Der Metrobus in deutschen Metropolen – Eine Analyse der bestehenden Netzgestaltungen und Umsetzbarkeit in Frankfurt“ (Zweitgutachter: Michael Hollenhorst)
  • Lara Preuß (2015): „Urban Green Spaces – Grünräume in der Stadt. Möglichkeiten GIS-gestützter Begrünungsplanung am Beispiel der Hansestadt Hamburg“ (Zweitgutachter: Dr. Wolf-Dieter Erb)
  • Alexander Hörter (2015): „Regiopolen – eine theoretische Betrachtung hinsichtlich des Stellenwertes des Regiopolenkonzeptes“  (Zweitgutachter: Philipp Gareis)
  • Dominik Kadlic (2015): „Eine kritische Betrachtung von Biodieselkraftstoffen – Konflikte und Potenziale“ (Zweitgutachter: Martin Kohl)
  • Mario Liller (2015): „Großprojekte des Einzelhandels – das IKEA-Projekt Wetzlar und seine lokalen und regionalen Auswirkungen auf innerstädtische Strukturen“ (Zweitgutachter: Philipp Gareis)
  • Florian Stephan (2015): „Ausbaus von Radschnellwegen – Potenziale und Grenzen durch interkommunale Zusammenarbeit – eine Analyse für die Stadt Potsdam und den Landkreis Potsdam Mittelmark“ (Zweitgutachter: Michael Hollenhorst)
  • Simon Höger (2015): „Schaffung neuer Entwicklungsperspektiven im Mittelgebirgstourismus durch gezielte Förderung des Special Interest Tourismus am Beispiel des Klettertourismus in der Fränkischen Schweiz“ (Zweitgutachten: Michael Hollenhorst)
  • Christian Sören Plate (2015): „Entwicklung und Perspektiven der Gießener Weststadt“ (Zweitgutachten: Anna Hoffmann)
  • Maike Hommer (2015): „Das Städtebauförderungsprogramm ´Soziale Stadt´ als gesellschaftliche, räumliche und ökonomische Rahmenplanung am Fallbeispiel ´Mathildenviertel ehemalig ´Offenbach Östliche Innenstadt´“ (Zweitgutachten: René Dang Quoc)
  • Robin Knechtel (2015): „IKEA in Wetzlar – verkehrs- und bauleitplanerische Betrachtung der Ansiedlung unter Berücksichtigung alternativer Standortszenarien“ (Zweitgutachten: Michael Hollenhorst)
  • Stephan Bendel (2015): „Lenkung und Integration von Urbanen Verkehrsströmen im Individualverkehr und ÖPNV durch Telematik und Verkehrsmanagement“ (Zweitgutachten: Michael Hollenhorst)
  • Anna Kupetz (2015): „Zielgerichtete Öffentlichkeitsbeteiligung im Planfeststellungsverfahren. Grenzen des Konfliktlösungspotenzials der Öffentlichkeitsbeteiligung“ (Zweitgutachten: Anna Hoffmann)
  • Dennis Semik (2015): „Demographischer Wandel in der Region Südhessen: Anpassungsansätze für die Überalterung drei verschiedener Städte“ (Zweitgutachten: Anna Hoffmann)

  • Sven Hessler (2014): „Die Bedeutung von Luftfahrtdrehkreuzen für die Strategie von Fluggesellschaften. Systemvergleich der Nutzung von Multi-Hub-Systemen am Beispiel der Lufthansa und dem Single-Hub-System von Emirates“ (Zweitgutachten: Michael Hollenhorst)
  • Julian Lochno (2014): „Radverkehrsförderung in Deutschland. Eine Evaluation das Radverkehrsentwicklungsplans der Stadt Gießen“. (Zweitgutachten: Michael Hollenhorst)
  • Maximillian Grasser (2014): „Alternative Bedienungsformen des ÖPN im ländlichen Raum am Beispiel Hessen“ (Zweitgutachten: Michael Hollenhorst)
  • Matthias Christ (2014). „Möglichkeiten und Grenzen der aktuellen und zukünftigen barrierefreien Gestaltung des Frankfurter U-Bahnnetzes (Zweitgutachten: Michael Hollenhorst)
  • Nina Litschel (2014): „Bike-Sharing: Entwicklung eines Konzepts für die Stadt Paderborn“ (Zweitgutachten: Michael Hollenhorst)
  • Yasmin Kutschis (2014): „Bürgerbeteiligung ist en vogue – der Einsatz von Planungsinstrumenten am Beispiel des Flughafenausbaus in Frankfurt/Main“ (Zweitgutachten: Michael Hollenhorst)
  • Julia Kollotzek (2014). „Evaluation des Ideenkonzepts der Nahmobilität – am Beispiel des Rad- und Fußwegenetzes in Coesfeld Nord-West“ (Zweitgutachten: Michael Hollenhorst)
  • Yvonne Leukel (2014): „Die Auswirkungen der ICE-Neubaustrecke Köln-Rhein/Main auf Wirtschaft und Region. Ein Vergleich der Bahnhöfe Lim-burg-Süd und Montabaur“ (Zweitgutachten: Michael Hollenhorst)
  • Brian Haack (2014): „Die Beziehung zwischen Kriminalität und Wohnimmobilienmarkt – eine Analyse der Stadt Homburg“ (Zweitgutachten: René Dang Quoc)
  • Sarah Alena Hermsen (2014): „Das Städtbauförderungsprogramm „Soziale Stadt“ am Beispiel München Hasenbergl“ (Zweitgutachten: René Dang Quoc)
  • Sebastian Maria Schmidt (2014): „Die Metropolregion Frankfurt Rhein-Main – eine kriminalgeographische Regionalanalyse (Zweitgutachten: René Dang Quoc)
  • Annika Wolf (2014) „Errichtung von Windkraftanlagen in Biospährenreservaten am vergleichenden Beispiel der Regionen Schwäbische Alb und Hessische Rhön“ (Zweitgutachten: Anna Hoffmann)
  • Bea Kunzmann (2014): „Potenzialflächenmanagement – Herausforderungen der Innenentwicklung in Bayern am Beispiel der Gemeinden Eisingen und Gebrunn“ (Zweitgutachten: Anna Hoffmann)
  • Daniel Theobald (2014): „Nachhaltige touristische Effekte für die Stadt durch die Landesgartenschau Gießen“ (Zweitgutachten: Anna Hoffmann)
  • Charlotte Hanewinkel (2014): „Subjektives Sicherheitsempfinden in Lahr. Empirische Erhe-bung und Handlungsempfehlungen für die kommunale Daseins-vorsorge“ (Zweitgutachten: René Dang Quoc)
  • Maria Scheiermann (2014): Die Situation des innerstädtischen Einzelhandels in Mittelzenten – am Beispiel der Stadt Lahr in Baden-Württemberg (Zweitgutachter: Fabian Schubert)
  • Susanne Matzdorff (2014): Zur Entstehung und Bedeutung kultureller Netzwerke in ländlichen Räumen am Beispiel der ´Licher Kulturwerkstatt´(Zweitgutachterin: Anna Hoffmann)
  • Christina Kontaxis (2014): Gentrifizierung – Die Aufwertung innerstädtischer Wohnviertel am Beispiel des Nordends in Frankfurt am Main (Zweitgutachterin: Anna Hoffmann)
  • Jörg Mangels (2014): Kriminalität im Grenzraum – Der Landkreis Lörrach im Einfluss von Grenze und Umland (Zweitgutachter: René Dang Quoc)
  • Jens Dolinski (2014): Der Lahnhof und das ehemalige Kaufhaus ´Mauricius´ in Wetzlar – Probleme und potenzielle Nachnutzungsmöglichkeiten (Zweitgutachter: Fabian Schubert)
  • Lukas Glitsch (2014): „Strategien der Stadtentwicklung: Wirkungen und Chancen moderner Leitbilder als informelles Planungsinstrument – untersucht am Beispiel der Stadt Offenbach (Zweitgutachterin: Anna Hoffmann)
  • Maximilian Keller (2014): Öffentliche Bike-Sharing-Systeme in deutschen Mittelstädten. Untersuchung möglicher Standorte in Gießen (Zweitgutachter: Michael Hollenhorst)
  • Patrick Christopher Braun (2014): Betriebsbedingte ökologische Auswirkungen von Windkraftanlagen in der Region Lumdatal, 2014 (Zweitgutachter: Wolf-Dieter Erb)
  • Shari Buch (2014): Der Umgang mit Graffiti im öffentlichen Raum – Entwicklung eines Steuerungsansatzes am Beispiel der Stadt Gießen (Zweitgutachter: René Dang Quoc)
  • Lukas Cislaghi (2014): Standortplanung von Windkraftanlagen in der Gemeinde Schöffengrund (Zweitgutachter: Wolf-Dieter Erb)
  • Maximillian Hühnerbein (2014): Die Liberalisierung des Buslinienverkehrs in Deutschland – Konkurrenz zu etablierten Verkehrsträgern am Beispiel ausgewählter Strecken (Zweitgutachter: Michael Hollenhorst)
  • Jonas Sebastian Killat (2014): Die Landesgartenschau 2014 – Chancen und Risiken für die Gießener Nordstadt (Zweitgutachterin: Anna Hoffmann)
  • Philipp Walgern (2014): Dorferneuerung in Hessen: Eine Evaluation am Beispiel Klein-Umstadt (Zweitgutachterin: Anna Hoffmann)

  • Friedericke Dietrich (2013): Potenzialflächenmanagement – Aktuelle Herausforderungen der Innenentwicklung am Beispiel der Stadt Butzbach (Zweitgutachterin: Anna Hoffmann)
  • Nils Karger (2013): Planungsrechtliche Steuerungsmöglichkeiten von Vergnügungsstätten in der Innenstadt von Wetzlar, 2013, (Zweitgutachter: René Dang Quoc)
  • Franziska Licher (2013): Innerstädtische Leerstände von Einzelhandelsimmobilien – am Beispiel der Stadt Gießen, 2013 (Zweitgutachter: Fabian Schubert)
  • Christian Marko Gerndt (2013): Stadtentwicklung und Potenzial durch Konversion von Militärflächen am Beispiel der Stadt Gießen, 2013 (Zweitgutachter: Michael Hollenhorst)
  • Markus Thom (2013): Ein Campus-Informationssystem für die JLU Gießen (Erstgutachter: Prof. Dr. C. Diller, Zweitgutachter: Dr. W.-D. Erb)
  • Lukas Richardt (2013): Optimale studentische Wohnstandorte in Gießen (Erstgutachter: Prof. Dr. C. Diller, Zweitgutachter: Dr. W.-D. Erb)
  • Alena Sehr (2013): Räumliche Widerstände des Öffentlichen Verkehrs in Deutschland (Erstgutachter: Prof. Dr. C. Diller, Zweitgutachter: Michael Hollenhorst)
  • Yasmin Balibasa (2013): Einzelhandel in Frankfurt-Höchst-Entwicklungschancen und Revitalisierungsmöglichkeiten eines B-Zentrums (Erstgutachter: Prof. Dr. C. Diller, Zweitgutachter Fabian Schubert)
  • Julia Katharina Arndt (2013): Das Car Sharing-Konzept am Beispiel der Städte Wetzlar und Gießen (Erstgutachter: Prof. Dr. C. Diller, Zweitgutachter: Michael Hollenhorst)
  • Mareike Schnorr (2013): Potenziale der Lärmaktionsplanung zur effektiven Lärmminderung am Beispiel der B49 in Wetzlar (Erstgutachter: Prof. Dr. C. Diller, Zweitgutachter: Michael Hollenhorst)
  • Katharina Lisa Marcus (2013): Modelle für das Wohnen und die Pflege im Alter in der Region Lahn-Dill-Wetzlar (Erstgutachter: Prof. Dr. C. Diller, Zweitgutachterin Anna Hoffmann)
  • Matthias Leba (2013): Perspektiven regionaler Energiegewinnung am Beispiel Nordfriesland (Erstgutachter: Prof. Dr. C. Diller, Zweitgutachterin Anna Hoffmann)
  • Melanie Geier (2013): Demographische Entwicklung im ländlichen Raum am Beispiel der LEADER-Region Vulkaneifel (Erstgutachter: Prof. Dr. C. Diller, Zweitgutachterin Anna Hoffmann)
  • Wolfgang Grün (2013): Der Stromnetzausbau im Zuge der Energiewende im Hinblick einer dezentralen Energieerzeugnung (Erstgutachter: Prof. Dr. C. Diller, Zweitgutachterin Anna Hoffmann)
  • Kerstin Fischer (2013): Auswirkungen von Windenergieanlagen auf den Tourismus im Landkreis Vogelsberg. Konstruktion eines standardisierten Fragebogens (Erstgutachter: Prof. Dr. C. Diller, Zweitgutachterin Anna Hoffmann)
  • Steffen Koch (2013): „Soziale Stadtentwicklung. Untersuchung am Bund-Länder-Programm „Soziale Stadt“ in Laatzen-Mitte (Erstgutachter: Prof. Dr. C. Diller, Zweitgutachterin Anna Hoffmann)
  • Anne-Kathrin Fickel (2013): „Potenziale für den Gießener Einzelhandel durch die Landesgartenschau 2014 (Erstgutachter: Prof. Dr. C. Diller, Zweitgutachter Fabian Schubert)
  • Stefanie Sehr (2013): „Aktuelle Nahversorgungsreichweiten von Supermärkten auf dem Prüfstand“ (Erstgutachter: Prof. Dr. C. Diller, Zweitgutachter Fabian Schubert)
  • Maximillian Birk (2013): Bike Sharing in Gießen (Erstgutachter: Prof. Dr. C. Diller, Zweitgutachter: Michael Hollenhorst)
  • Christoph Schuster (2013): Einzelhandelsversorgung in der Gemeinde Nidda (Erstgutachter: Prof. Dr. C. Diller, Zweitgutachter Fabian Schubert)
  • Corinna Woitag (2013): Zwischen Wolkenkratzern und Schrebergärten. Die Entwicklung eines Grünzuges. Eine Evaluation des städtebaulichen Rahmenplanes im Bereich Seckbach/Bornheim.(Erstgutachter: Prof. Dr. C. Diller, Zweitgutachterin Anna Hoffmann)
  • Benedict Kreutz (2013): Verkehrsmittelwahl im Vor- und Nachlauf des Schienenpersonennahverkehrs (Erstgutachter: Prof. Dr. C. Diller, Zweitgutachter: Michael Hollenhorst)
  • Christine Barthel (2013): Eine Sozialraumanalyse der Gießener Nordstadt mit Fokus auf die soziale Infrastruktur (Erstgutachter: Prof. Dr. C. Diller, Zweitgutachterin Anna Hoffmann)
  • Marc Kiupel (2013): Naherholung und Tourismus in periurbanen Räumen. Das Beispiel des Staatsforsts von Fontainebleau (Erstgutachter: Prof. Dr. C. Diller, Zweitgutachter: Michael Hollenhorst)
  • Katharina Jüttner (2013): Die Problematik der Bürgerbeteiligung bei der Planung von Großprojekten am Beispiel Ausbau Frankfurter Flughafen (Erstgutachter: Prof. Dr. C. Diller, Zweitgutachterin Anna Hoffmann)
  • Dirk Günther (2013): Der Umgang mit illegalen Mountainbike Strecken auf Kommunaler Ebene (Erstgutachter: Prof. Dr. C. Diller, Zweitgutachter: Michael Hollenhorst)
  • Andreas Weigang (2013): Einzelhandelsnahversorgung in mittelhessischen Kommunen (Erstgutachter: Prof. Dr. C. Diller, Zweitgutachter Fabian Schubert)

  • Stephanie Babian (SS 2012): Das Stadtbussystem der Kurstadt Bad Nauheim – Analyse, Möglichkeiten und Grenzen (Betreuer: Prof. Dr. C. Diller)
  • Jan Bertus (SS 2012): Flächenrecycling in Köln – Potenziale und Grenzen zur Reaktivierung innerstädtischer Brachflächen alter Industrie- und Gewerbestandorte (Betreuer: Prof. Dr. C. Diller)
  • Matthias Bittorf (SS 2012): Landesgartenschau 2014, was ging schief bei der Bürgerbeteiligung? (Betreuer: Prof. Dr. C. Diller)
  • Antonia Gerlich (SS 2012): Regionale Grünzüge in Hessen – ein Vergleich der Ausweisungen in Hinblick auf den Klimawandel (Betreuer: Prof. Dr. C. Diller)
  • Sarah Hausmann (SS 2012): Die moderne Wohngebietsentwicklung in Gießen am Beispiel des neuen Wohngebiets „Schlangenzahl“ im Verglich zu dem älteren Wohngebiet „Am Allendörfer Weg“ in Kleinlinden. (Betreuer: Prof. Dr. C. Diller)
  • Manuel Hofmann (SS 2012): Vorbeugender Hochwasserschutz in Mittelhessen. Kann Renaturierung einen Beitrag zum vorbeugenden Hochwasserschutz leisten? (Betreuer: Prof. Dr. C. Diller)
  • Christian Ignatz (SS 2012): Soziale Stadt am Beispiel Kassel-Wesertor (Betreuer: Prof. Dr. C. Diller)
  • Thomas Müller (SS 2012): Das Sanierungsgebiet ´Schanzen/Mühlstraße´ in Gießen – Stärkung und Weiterentwicklung des innerstädtischen Quartiers als Wohn- Einzelhandels- und Dienstleistungsstandort (Betreuer: Prof. Dr. C. Diller)
  • Juri Nowakewitz (SS 2012): Die Entwicklung der regenerativen Energieträger Photovoltaik, Biomasse, Wasserkraft und Windkraft im Landkreis der Stadt Göttingen (Betreuer: Prof. Dr. C. Diller)
  • Sibylle Piechaczek (SS 2012): Imagewechsel am Frankfurter Berg – vom sozialen Brennpunkt zum Familienquartier (Betreuer: Prof. Dr. C. Diller)
  • Tobias Reif (SS 2012): Die Immobilienentwicklung in Gießen anhand ausgewählter Beispiele (Betreuer: Prof. Dr. C. Diller)
  • Sarah Thull (SS 2012): Gated Communities in Deutschland – Eine Untersuchung am Beispiel Barbarossapark in Aachen (Betreuer: Prof. Dr. C. Diller)

  • Stefanie Alsfeld (WS 2011/12): Regionalplanerische Unterschiede zwischen den USA und Deutschland am Beispiel des Westchester Countys im Vergleich mit Mittelhessen (Betreuer: Prof. Dr. C. Diller) pdf-logo
  • Julius Braun (WS 2011/12): Regenerative Energien im Einklang mit dem Landschaftsbild - am Beispiel der Gemeinde Driedorf (Betreuer: Prof. Dr. C. Diller)
  • Dominik Freiwald (WS 2011/12): Konversionsflächen in Heidelberg (Betreuer: Prof. Dr. C. Diller) pdf-logo
  • Manuel Gardt (WS 2011/12): Standortsteuerung raumbedeutsamer Windenergieanlagen – Möglichkeiten der Raumordnungs- und Bauleitplanung in Hessen (Betreuer: Prof. Dr. C. Diller)
  • Martin Kohl (WS 2011/12): Einflussfaktoren auf die kommunale Planung von Windenergiestandorten in Mittelhessen (Betreuer: Prof. Dr. C. Diller)
  • Heiko Mather (WS 2011/12): Das Potenzial Regenerativer Energien in der Gemeinde Hünfelden (Betreuer: Prof. Dr. C. Diller)
  • Christian Thiel (WS 2011/12): Bewertung von Windenergiestandorten in Mittelhessen (Betreuer: Prof. Dr. C. Diller)

  • Jan Bergs (SS 2011): "Querungshilfen für Flora, Fauna und Biotope – Von der Planung bis zur Erfolgskontrolle" (Betreuer: Prof. Dr. C. Diller).
  • Viktoria Ellmer (SS 2011): "Die Umsetzung der europäischen Wasserrahmenrichtlinie als Herausforderung an die kommunale Planung-am Beispiel der Gemeinde Ehringshausen" (Betreuer: Prof. Dr. C. Diller).
  • Manuel Hoffmann (SS 2011): "Optimierung der Verkehrssituation des Hochschulstandortes Gießen, im Rahmen der Campusentwicklung der Justus-Liebig Universität Gießen" (Betreuer: Prof. Dr. C. Diller).
  • Henning Huchthausen (SS 2011): "Theoretische Konzeption einer Potenzialanalyse für erneuerbare Energien am Beispiel der Gemeinde Langgöns" (Betreuer: Prof. Dr. C. Diller).
  • Sarah Röder (SS 2011): "Monitoring zum Regionalen Einzelhandelskonzeptes für den Ballungsraum Frankfurt/ Rhein- Main" (Betreuer: Prof. Dr. C. Diller).
  • Isabelle Schmidtholz (SS 2011): "Altern in suburbanen Gemeinden - am Beispiel Wettenberg" (Betreuer: Prof. Dr. C. Diller). pdf-logo
  • Carolin Zimmer (SS 2011): "Kinder- und Familienfreundlichkeit der Stadt Gießen in Zeiten des demographischen Wandels" (Betreuer: Prof. Dr. C. Diller). pdf-logo