Inhaltspezifische Aktionen

Bildung und Erziehung

Mission Statement

Bildung und Erziehung sind Begriffe, die gleichermaßen den Alltag in Gesellschaften sowie Felder der Praxis und Wissenschaft durchziehen. Beide Begriffe verweisen auf Herausforderungslagen – im Hinblick auf das Aufwachsen von Kindern und Jugendlichen, das (Alltags-)Leben Erwachsener und die Ermöglichung lebenslangen Lernens –, die in der Sektion aus Sicht von verschiedenen Disziplinen sowie interdisziplinär beobachtet werden.

Entlang begrifflicher Felder der Erziehung und Bildung werden integrative wie auch desintegrative Tendenzen in Gesellschaften rekonstruiert. Diese Tendenzen werden von einzelnen Forschungsarbeiten aus ganz unterschiedlichen Richtungen – des Individuums, der Organisationen, der Professionen oder anderer Sozialzusammenhänge – in den Blick genommen. Hierbei kommt ein breites Spektrum von Methoden der Sozialforschung zum Einsatz.

Thematisch fokussiert z.B. die Perspektive von Educational Governance die Angebotslandschaft von Bildung und die dahinter stehenden Beziehungen zwischen Gesellschaft, Staat und Markt. Die sozialisations- und bildungstheoretische Perspektive untersucht Lern- und Bildungsprozesse von Individuen und Gruppen mit ihren je eigenen Bildungsverläufen, Autonomieansprüchen und gesellschaftlichen Chancen der Verwirklichung. In anerkennungstheoretischer Perspektive interessiert das Wechselspiel von lebensweltlicher und institutioneller Bildung. Schließlich beschäftigt sich die Sektion mit verschiedenen Gestalten und sozialen Welten von Organisationen und Professionen und beobachtet darin enthaltene gesellschaftliche Muster.

Linie

             

Aktuelle Veranstaltungen

 Vortragsreihe: "Kulturelle Bildungsorte: Aktuelle Herausforderungen"

 

Vortragszeiten: jeweils 18.00 - 19.30 Uhr; Vortrag mit Diskussion

 

Zugangslink für alle Vorträge: https://uni-giessen.webex.com/uni-giessen/j.php?MTID=mf276ffc1ea15bd2790a4c6035890f5d2

 

Datum           

Referent*in                     

Vortragstitel                                                                                                           

Poster

05. Mai 2022

Prof. Dr. Bünyamin Werker

Hannover

                                    

NS-Gedenkstätten als Orte Kultureller Bildung – Potentiale und Herausforderungen für die Aneignung und Gestaltung von Erinnerungskultur

→pdf

12. Mai 2022

Prof. Dr. Heike Tiemann

Leipzig  

Sportstätten als Erfahrungsraumkultureller Bildung - Potentiale und Herausforderungen im Kontext sozialer Teilhabe

→pdf

19. Mai 2022

Prof. Dr. Paul Dierkes

Frankfurt

Bildung für Naturschutz in Zoologischen Gärten – Strategien, Evaluationsmethoden und Umsetzungsbeispiele

→pdf

09. Juni 2022

Prof. Dr. Peter Dehnbostel

Dortmund

Der Betrieb als Bildungsort? Lernkultur und Bildung in der kultureller Bildung in der digitalen Transformation
→pdf

23. Juni 2022

Prof. Dr. Tobias Künkler

Kassel

Beziehungsstatus: 'Es ist kompliziert.' Kirchen als Orte kultureller Bildung →pdf

26. Juli 22

17:00-18:30

Prof. Dr. Gisela Weiß

Leipzig

„Aus der Komfortzone?! – Der klassische Bildungsort Museum stellt sich neuen Herausforderungen“

07. Juli 2022

Prof. Dr. Falk Scheidig

Bochum

Politikarena und Besuchermagnet: Parlamente als Lernorte
→pdf

 

 

 

 

 

Linie

             

Newsletter

 

können Sie sich für den Newsletter anmelden.


Oder senden eine Mail an: sympa@lists.uni-giessen.de mit dem Betreff: subscribe ggs-bue@lists.uni-giessen.de

 


 

können Sie sich für den Newsletter abmelden.


Oder senden eine Mail an sympa@lists.uni-giessen.de mit dem Betreff: unsubscribe ggs-bue@lists.uni-giessen.de

 

Linie

             

Mitgliedschaft in der Sektion "Bildung und Erziehung"

Mitgliedschaft in der Sektion "Bildung und Erziehung"

Sektionsleitende

Vertiefende Hinweise zur Mitgliedschaft: https://www.uni-giessen.de/fbz/zentren/ggs/forschung/sektionen/bildung


Für Fragen rund um die Sektion und auch zur Mitgliedschaft stehen wir gerne zur Verfügung


Ihre Sektionsleitenden

Michelle Meier ()

Dr. Martin Reuter ()