Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Wissenschaftspreise

Preise für besondere Leistungen im Wissenschaftsbereich und für herausragende Forschungsarbeiten. Die meisten der Preise sind vor allem für Postdocs interessant.
Preis (500 Euro) der JLU für die fünf besten Dissertation pro Jahr.

Zwei Preise pro Jahr: einer für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler (10.000€) und einer für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler (2.500€). Zusätzlich werden auch Stipendien für Nachwuchswissenschaftlerinnen und Wissenschaftler ausgeschrieben.

Jährlich abwechselnd: a) Wissenschaftspreis 4.000€ vs. b) Managementpreis (5.000€)
Zwei Lehrpreise für innovative Konzepte und besonderes Engagement in der akademischen Lehre. Ausgezeichnet wird Lehre, die in den Bereichen Rechtswissenschaften, Wirtschaftswissenschaften, Chemie oder Humanmedizin an der JLU Gießen.
3.000 Euro dotierte Preise zur Förderung der wissenschaftlichen Leistungen hervorragender Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der JLU.
Für hervorragende Leistungen in der akademischen Lehre (3.000€).
Er richtet sich an Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die bemerkenswerte Forschungen geleistet haben, sowie an Journalistinnen und Journalisten, deren Medienbeiträge sich durch allgemeinverständliche Darstellungen wissenschaftlicher Erkenntnisse und praktischer Erfahrungen ausgezeichnet haben. Der Friedwart Bruckhaus-Förderpreis wird alle zwei Jahre zu einem Wettbewerbsthema ausgeschrieben.
Alle 2 Jahre 2.500€. Der Preis wird für hervorragende geschichtliche und sozialwissenschaftliche Publikationen oder Arbeiten verliehen, die sich den sozialen Grundlagen zum Aufbau und zur Sicherung demokratischer Gemeinwesen widmen. Ausgezeichnet werden selbstständige Arbeiten einzelner Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler. 
35.000 für Dissertationen oder Habilitationen mit der Zukunftsfähigkeit der Sozialen Marktwirtschaft und damit mit den zentralen ordnungspolitischen Fragestellungen des 21. Jahrhunderts auseinandersetzen.

"Communicator-Preis - Wissenschaftspreis des Stifterverbandes" wird von der DFG ausgeschrieben. Dieser persönliche Preis ist mit 50.000 Euro dotiert und wird an Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus allen Fachgebieten vergeben, die in herausragender Weise die Ergebnisse ihrer wissenschaftlichen Arbeit sowie die ihres Faches in die Medien und die nicht wissenschaftliche Öffentlichkeit vermitteln.

Wissenschaftspreis jedes zweite Jahr 5.000 € Themen die zu Caritas und Lorenz Werthmann passen.
Jedes zweite Jahr 25.000€ für herausragende interdisziplinäre Forschung. 
Für herausragende Arbeiten die sich amtlicher / theoretischer Statistik beschäftigen.
Jedes Jahr für Postdocs die mit magna / summa cum laude abgeschlossen haben
Innovations- & Förderpreise für wissenschaftliche Weiterentwicklung in der Mobilkommunikation
Thema: Parlamentarismus (2xc im Jahr, immer in den ungeraden Jahren 10.000€ Preisgeld)
20.000€ für die Karriereförderung von Nachwuchswissenschaftler*Innen

Jährlich wird eine Person ausgewählt, die mit herausragenden und zukunftsweisenden Forschungsleistungen den jeweiligen Wissenschaftsbereich nachhaltig vorangebracht hat und sich darüber hinaus durch beispielhaftes Handeln und ehrenamtliches Engagement für die Wissenschaft auszeichnet.
Preis (20.000€) für herausragende Forschung in der Betriebs- und Volkswirtschaftslehre.
Forschung sich mit der interkulturellen Wirklichkeit in Deutschland und den damit zusammenhängenden Fragen und Herausforderungen auseinandersetzt 5.000€ für Dissertationen und Habilitationen (für Abschlussarbeiten 1.555€).

Hervorragende Forschungsarbeiten oder Praxisprojekte zum Thema Kommunikation und (Fremd-)Sprachen werden ausgezeichnet.
Nun noch einige Preise die auch für Promovierende interessant sind:
Preis für hervorragende Abschlussarbeiten (1.500€).
Herausragende wissenschaftliche Werke zu Themenfeldern der interkulturellen Kompetenz werden auszeichnet.