Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Pandemie Netzwerk Hessen

Kompetenzen an drei hessischen Universitäten gebündelt

 


Seit Ende 2019 beeinflusst die SARS-CoV-2-Pandemie das globale Geschehen. Die Pandemie stellt die Gesellschaft als ganze vor große Herausforderungen, auch und besonders die Akteure im Gesundheitswesen und die an Diagnostik und Therapie von COVID-19 beteiligten Institute und Abteilungen der Hessischen hochschulmedizinischen Standorte Marburg, Gießen und Frankfurt. Von Anfang an haben die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der hessischen Universitätsmedizin ihre Ressourcen eingesetzt, um behandelnde Ärztinnen und Ärzte zu unterstützen und zum Verständnis der Erkrankung sowie der Entwicklung von Diagnostik, Therapieansätzen und Impfstoffen beizutragen.

Die Aktivitäten der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus den drei universitätsmedizinischen Standorten wurden in enger Absprache durchgeführt, wodurch in kürzester Zeit die nötigen Schritte zur Etablierung eines funktionierenden Netzwerks zur virologischen/infektiologischen Bekämpfung der Pandemie etabliert werden konnte, welches als Pandemie Netzwerk Hessen Forschungsarbeiten an SARS-CoV-2 in Hessen bündelt. Das Netzwerk wird durch das Land Hessen gefördert, um die Biologie, Pathogenese, Diagnostik, Prophylaxe und Therapie des pandemischen SARS-CoV-2 zu erforschen und so zur Behandlung von Erkrankten und zum vorbeugenden Gesundheitsschutz beizutragen.

 

https://pandemienetzwerk-hessen.de

abgelegt unter: Startseite