Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Universitätsorchester bietet Facetten russischer Musik des 20. Jahrhunderts

 
Karten für das Semesterabschlusskonzert am 3. Februar 2013 ab sofort erhältlich

Nr. 03 • 4. Januar 2013

Im Kalender für 2013 ist der Termin hoffentlich bereits vorgemerkt; ab sofort sind die Karten im Vorverkauf erhältlich: Kaum sind die Feiertage vorbei, bereiten sich die Musikerinnen und Musiker des Universitätsorchesters unter der Leitung von Universitätsmusikdirektor (UMD) Stefan Ottersbach wieder intensiv auf das Semesterabschlusskonzert vor. Die Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU) und die Gießener Hochschulgesellschaft laden auch in diesem Jahr gemeinsam zum musikalischen Höhepunkt des Wintersemesters ein. Das Konzert findet  am Sonntag, den 3. Februar 2013, um 19.30 Uhr in der Kongresshalle Gießen statt. Auf dem Programm stehen Claude Debussy, Modest Mussorgski, Aram Chatschaturijan und Sergeij Prokofjew.

Zum Abschluss des Wintersemesters 2012/13 haben Universitätsmusikdirektor Stefan Ottersbach und das Universitätsorchester Gießen ein Programm zusammengestellt, das sich vornehmlich der russischen Musik des 20. Jahrhunderts widmet. Eingeleitet wird das Programm von Claude Debussys Prélude à l’après-midi d’un faune, einem Werk, das melodisch und harmonisch an der Schwelle zur Moderne steht. Der Klangfarbenreichtum dieses Werks hatte große Auswirkungen auf die Kompositionsweise der nachfolgenden Komponistengenerationen gerade auch im Russland des 20. Jahrhunderts. Es folgen Eine Johannisnacht auf dem kahlen Berge von Modest Mussorgski, die Suite Maskerade von Aram Chatschaturijan     und Romeo und Julia von Sergeij Prokofjew.   

Bei diesem Konzert wird es keine Solisten geben. „Das Universitätsorchester soll diesmal selbst im Mittelpunkt stehen“, betont UMD Stefan Ottersbach. Er weiß, dass die Latte nach den bisherigen viel gefeierten Konzerten für ein Laienorchester extrem hoch liegt. Aber  er ist sich sicher, dass die jungen Musikerinnen und Musiker ihr Publikum auch zum Ende dieses Wintersemesters wieder begeistern können.

Eintrittskarten für das Konzert sind bei der Gießener Tourist-Info für 12 Euro (ermäßigt 6 Euro) zzgl. Vorverkaufsgebühr erhältlich, Restkarten gibt es am 3. Februar ab 18.30 Uhr an der Abendkasse.

  • Termin

Semesterabschlusskonzert am Sonntag, 3. Februar 2012, um 19.30 Uhr,
Veranstaltungsort: Kongresshalle Gießen

  • Weitere Informationen

www.uni-giessen.de/orchester

  • Kontakt

Stefan Ottersbach
Universitätsmusikdirektor
Telefon: 0179 109 6711

 

Pressestelle der Justus-Liebig-Universität Gießen, Telefon 99-12041