Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

50 Jahre Rheumatologie in Gießen und Bad Nauheim

 
Jubiläums-Symposium am 29. Juni 2013 in der Kerckhoff-Klinik

Nr. 123 • 20. Juni 2013

Ein Jubiläum besonderer Art feiert die Gießener Rheumatologie, die seit 50 Jahren in Bad Nauheim beheimatet ist. „1963 wurde die einzige außerhalb der Stadtmauern Gießens gelegene Universitätsklinik“ dort eröffnet, so ihr früherer Leiter, Prof. Dr. Klaus L. Schmidt, ehemaliger Professor für Rheumatologie, Physikalische Medizin und Balneologie. Beim Jubiläums-Symposium des Rheumazentrums Gießen-Bad Nauheim am 29. Juni 2013 (ab 9 Uhr in der Kerckhoff-Klinik Bad Nauheim) wird er die recht komplizierte Geschichte der Rheumatologie in Bad Nauheim in einem „nicht ganz ernst gemeinten Rückblick“ ausführlich schildern.

Einen kleinen Ausblick auf die nächsten 50 Jahre gibt der derzeitige Leiter der Abteilung für Rheumatologie und Klinische Immunologie der Kerckhoff-Klinik und Professor für Innere Medizin mit dem Schwerpunkt Rheumatologie der Universität Gießen Prof. Dr. Ulf Müller-Ladner: „Unser Standort hat es sich zur Aufgabe gesetzt, auch zukünftig Patienten mit allen rheumatischen Erkrankungen stets nach den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen und zugleich persönlich zugewandt zu behandeln.“

Der erste Lehrstuhlinhaber und Gründer der Klinik war Prof. Dr. Viktor R. Ott aus der Schweiz. Das Gebäude, in dem die erste deutsche Universitäts-Rheumaklinik in Bad Nauheim untergebracht war, steht heute allerdings nicht mehr, doch der Fortbestand von Forschung, Lehre und Patientenbetreuung im Bereich der rheumatischen Erkrankungen wurde durch ein Kooperationsabkommen zwischen Kerckhoff-Klinik und Universität Gießen gesichert.

Außer Festvorträgen steht bei dem Symposium in Bad Nauheim von 14 bis 18 Uhr auch ein „Patienten-Nachmittag“ mit Vorträgen und Live-Demonstrationen auf dem Programm. Die Veranstaltung wird von der Landesärztekammer Hessen voraussichtlich mit 5 Punkten zertifiziert.

  • Termin

Jubiläums-Symposium
Rheuma-Zentrum Gießen-Bad Nauheim
am 29. Juni 2013, 9 bis 18 Uhr
im Kristallsaal des Kerckhoff-Rehabilitationszentrums
Ludwigstraße 41
61231 Bad Nauheim

  • Weitere Informationen

http://www.kerckhoff-klinik.de/aktuelles/veranstaltungen_alle/id/850/vn/Jubiläumssymposium-50-Jahre-Rheumatologie-29-Juni/

  • Kontakt

Prof. Dr. med. Ulf Müller-Ladner
Professur für Innere Medizin mit Schwerpunkt Rheumatologie
Justus-Liebig Universität Gießen
Ärztlicher Direktor, Abteilung für Rheumatologie und Klinische Immunologie,
Kerckhoff-Klinik GmbH
Benekestr. 2-8
61231 Bad Nauheim
Telefon: 06032 996-2101

 

Pressestelle der Justus-Liebig-Universität Gießen, Telefon 0641 99-12041