Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Informationssicherheit im Zeitalter der weltweiten digitalen Vernetzung

 
Sommerschule Kryptologie beschäftigt sich mit Sicherheitsmechanismen – Kryptologie im Schulunterricht weiteres Thema

Nr. 156 • 7. Juni 2011


Sicherheitsmechanismen wie Verschlüsselung, digitale Signatur und Authentifikation sind Themen bei der Sommerschule Kryptologie, die vom 25. bis 29. Juli 2011 auf Schloss Rauischholzhausen stattfindet. Organisiert wird sie von der Arbeitsgruppe Kryptografie am Mathematischen Institut der Justus-Liebig-Universität Gießen unter der Leitung von Prof. Dr. Albrecht Beutelspacher.

Im Zeitalter der weltweiten digitalen Vernetzung erhält die Informationssicherheit und damit auch die Kryptologie eine immer größere Bedeutung. In dieser Sommerschule werden kryptographische Prinzipien und Algorithmen fundiert und leicht zugänglich vorgestellt, so dass die Teilnehmer einen Überblick über die Möglichkeiten und Grenzen der modernen Kryptologie erhalten.

Der Kurs bietet die Gelegenheit, kryptologische Verfahren in besonderer Tiefe kennenzulernen; dennoch sind keine speziellen mathematischen Vorkenntnisse erforderlich. Erstmals wird in dieser Sommerschule neben den kryptologischen Verfahren auch die Behandlung der Kryptologie im Schulunterricht thematisiert. Zielgruppe sind neben fortgeschrittenen Studierenden auch interessierte Mathematiker in Wirtschaft, Industrie und Verwaltung sowie Mathematiklehrer.

  • Termin:

Sommerschule Kryptologie: 25. bis 29. Juli 2011
Schloss Rauischholzhausen, Ferdinand-von-Stumm-Straße, 35085 Ebsdorfergrund

  • Kontakt:

Dr. Thomas Schwarzpaul, Arbeitsgruppe Kryptografie
Mathematisches Institut, Arndtstraße 2, 35392 Gießen
Telefon: 0641 99-32085

Herausgegeben von der Pressestelle der Universität Gießen, Telefon 0641 99-12041