Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Hochkarätiges Programm beim Fachbereichstag

 
Fachbereich 08 – Biologie und Chemie stellt neu berufene Professoren vor – Verleihung der ersten Liebig-Professur und des Ludwig-Jungermann-Preises

Nr. 163 • 7. Juli 2010


Zum Fachbereichstag lädt der Fachbereich 08 – Biologie und Chemie für Dienstag, 13. Juli 2010, alle Mitglieder und Studierenden des Fachbereichs mit Familien und Gästen in den Botanischen Garten ein. Um 16 Uhr werden sich traditionsgemäß die neu berufenen Professoren des Fachbereichs zunächst im Großen Hörsaal des Botanischen Instituts vorstellen: Prof. Dr. Christoph Müller (Experimentelle Pflanzenökologie) und Prof. Dr. Jorge A. Encarnação (Säugetierökologie).

Besonderer Programmpunkt ist die Verleihung der ersten Liebig-Professur an den Chemiker Prof. Michael Harmata, Professor am Department of Chemistry der University of Missouri, Columbia (USA). Mit dieser neuen Bezeichnung will die JLU – in Anlehnung an den international gebräuchlichen Ehrentitel „Adjunct Professor“ – künftig renommierte Gastprofessoren ehren und längerfristig an die JLU binden. Die Zweite Vizepräsidentin der JLU Prof. Dr. Katja Becker wird ein Grußwort sprechen, die Laudatio hält Prof. Dr. Peter R. Schreiner (Institut für Organische Chemie), der Prof. Harmata für die Liebig-Professur vorgeschlagen hatte. Anschließend wird Prof. Harmata einen Kurzvortrag halten.

Der Dekan des Fachbereichs Prof. Dr. Volkmar Wolters verleiht während der Veranstaltung den mit 1.000 Euro dotierten Ludwig-Jungermann-Preis. Er geht in diesem Jahr an Dr. Frank Jauker vom Institut für Tierökologie. Dr. Jauker hat mit dem Thema „Hoverflies in agricultural landscapes: Diversity, distribution, and ecosystem services“ im März 2009 promoviert. Seine Arbeit befasst sich mit Schwebfliegen und Wildbienen im Hinblick auf Biodiversität mit Berücksichtigung der räumlichen und zeitlichen Fluktuation von Gesellschaftsstrukturen in der Agrarlandschaft sowie den Interaktionen von Pflanze und Bestäuber.

Der gesellige Teil der Veranstaltung findet ab 18 Uhr im Botanischen Garten statt. Es gibt Live-Musik mit „Ächt jäzzt“, Chemie-Experimente wie zu Liebigs Zeiten, Spiele, Kurzführungen durch den Garten und eine Dino-Werkstatt.

  • Termin:

Dienstag, 13. Juli 2010, 16 Uhr
Großer Hörsaal im Botanischen Institut, Senckenbergstraße 17, 35390 Gießen

Die Aktivitäten im Botanischen Garten beginnen um 18 Uhr.

  • Kontakt:

Claudia Nickel, Dekanat Fachbereich 08 – Biologie und Chemie
Telefon: 0641 99-35001

Herausgegeben von der Pressestelle der Universität Gießen, Telefon 0641 99-12041