Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

DAAD-Preis geht an syrische Studentin Manar Mulhem

Sehr gute akademische Leistungen und vorbildliches ehrenamtliches Engagement

Nr. 163 • 26. November 2021

Manar Mulhem
DAAD-Preisträgerin Manar Mulhem. Foto: JLU/Katrina Friese

Die syrische Lehramtsstudentin Manar Mulhem ist beim Akademischen Festakt der Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU) mit dem DAAD-Preis für ausländische Studierende ausgezeichnet worden. Neben ihren sehr guten akademischen Leistungen zeichnet die JLU damit auch das beispielhafte ehrenamtliche und sozial-gesellschaftliche Engagement der Studentin aus. Die Präsidialkommission folgte damit einer Empfehlung von Prof. Dr. Jana Gamper vom Institut für Germanistik.

Manar Mulhem gelang es nach ihrer Flucht nach Deutschland, sich in kürzester Zeit ein sehr hohes Niveau in der deutschen Sprache anzueignen. Innerhalb von zwei Jahren nach ihrer Ankunft erlangte sie das C1-Zertifikat, das als sprachliche Voraussetzung für ihr Studium in Deutschland diente. Seit dem Wintersemester 2018/19 studiert Manar Mulhem Grundschullehramt für die Fächer Deutsch, Mathematik und Sachunterricht an der JLU. In einer Lehrveranstaltung von Prof. Gamper fiel sie als ausgesprochen engagierte, zuverlässige und kluge Studentin auf.

Darüber hinaus zeichnet sie sich durch ihr umfassendes ehrenamtliches Engagement aus. Seit 2019 ist Manar Mulhem als ehrenamtliche Dolmetscherin (Arabisch-Deutsch) für Schutzssuchende an der Refugee Law Clinic der JLU und seit 2020 als Dolmetscherin für zugewanderte Schülerinnen und Schüler bzw. ihre Familien an der Käthe-Kollwitz-Schule in Gießen tätig. Sie setzt dabei ihr eigenes Wissen und ihre eigenen Erfahrungen in Bereichen wie Asyl und Zuwanderungsfragen ein, um Schutzbedürftigen zu helfen, sowohl in rechtlichen als auch bildungsbezogenen Angelegenheiten. Zudem gibt sie Nachhilfe in den Fächern Deutsch als Zweitsprache und Mathematik, wo sie – ebenfalls häufig zugewanderte – Schülerinnen und Schüler zielgerichtet bei der Bewältigung der schulischen und sprachlichen Anforderungen unterstützt.

 

Presse, Kommunikation und Marketing • Justus-Liebig-Universität Gießen • Telefon: 0641 99-12041

abgelegt unter: Startseite