Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Was Sie schon immer übers Promovieren wissen wollten

 
Gießener International Graduate Centre for the Study of Culture (GCSC) lädt zum Infotag Promotion in den Geistes-, Sozial- und Kulturwissenschaften ein - Anmeldung bis 23. Januar 2011

Nr. 18 • 18. Januar 2011

            
Das Gießener International Graduate Centre for the Study of Culture (GCSC) lädt in diesem Jahr erneut zum Infotag Promotion in den Geistes-, Sozial- und Kulturwissenschaften ein. Professoren, Postdocs und Doktoranden beraten am Montag, 24. Januar 2011, ab 13 Uhr im GCSC (Alter Steinbacher Weg 38) in allen Fragen rund um die Promotion – angefangen von der Bewerbung über die Organisation der Promotion bis zu den Karriereperspektiven. Bereits um 12 Uhr gibt es eine Präsentation des GCSC im Alexander-von-Humboldt-Haus der JLU (Rathenaustraße 24 A).

„Was Sie schon immer übers Promovieren wissen wollten – und bisher nicht zu fragen wagten…“, der „Infotag Promotion“ liefert die Antworten. Die Veranstaltung des GCSC richtet sich sowohl an mögliche Bewerber für das strukturierte Promotionsprogramm als auch an alle Studierenden der Geistes-, Sozial- oder Kulturwissenschaften, die sich über die Perspektiven einer Promotion informieren möchten. Die Teilnehmer des Infotags können sich umfassend über die Bewerbungsmodalitäten und Strukturen am GCSC sowie die Themenfindung, Finanzierungsmöglichkeiten und Perspektiven einer kulturwissenschaftlichen Promotion informieren.

Mitarbeiter und Doktoranden des GCSC stehen während des Nachmittags im Infocafé für Fragen zur Verfügung. In Einzelsprechstunden mit Professoren besteht zudem die Möglichkeit, Projektvorschläge zu diskutieren und potentielle Betreuer kennenzulernen. Für ausländische Studierende bietet das GCSC zusätzlich eine Präsentation in englischer Sprache, die alle wesentlichen Aspekte der Infomodule zusammenfasst.

Für die Teilnahme am Infotag ist eine Anmeldung bis zum 23. Januar 2011 über das Online-Formulare auf der Homepage des GCSC erforderlich.
 

  • Termin:  Infotag Promotion des GCSC: Montag, 24. Januar 2011, 12 Uhr
  • Programm:

12 Uhr: Präsentation des GCSC im Alexander-von-Humboldt-Haus der JLU, Rathenaustraße 24 A
Mitglieder des GCSC präsentieren das Forschungsprofil und das strukturierte Promotionsangebot des Graduiertenzentrums und erläutern die Bewerbungsmodalitäten für Stipendien und Mitgliedschaften.

13 bis 18 Uhr: Infocafé
Im Infocafé in den Räumen im GCSC (Alter Steinbacher Weg 38) stehen Mitarbeiter und Doktoranden des GCSC für Fragen zur Verfügung.

14 Uhr: Gruppenberatung „Themenfindung kulturwissenschaftliche Promotion“
Mitglieder des GCSC zeigen auf, was ein kulturwissenschaftliches Promotionsthema auszeichnet, wie ein Thema in einem Exposé ausformuliert werden sollte und wie eine kulturwissenschaftliche Promotion am GCSC verläuft.

15.30 Uhr: Infomodul I: Wege zur Entscheidungsfindung – Pro & Contra Promotion in den Kulturwissenschaften
In diesem Workshop wird das „Großprojekt Promotion“ mit seinen vielfältigen Herausforderungen und seinen spannenden Perspektiven vorgestellt. Im Vordergrund steht die Frage, was Faktoren für eine erfolgreiche Promotion sind, für wen eine Promotion sinnvoll ist und welche Möglichkeiten, aber auch Grenzen eine kulturwissenschaftliche Promotion bietet.

15.30 Uhr: Presentation GCSC for International Students
In this English panel, the academic profile and the structure of the GCSC will be introduced. We will provide useful information about how to apply for a scholarship at the GCSC and explain formal requirements for international students planning to pursue a PhD at Justus Liebig University.

16.30 Uhr: Infomodul II: Finanzierungsmöglichkeiten der Promotion – Do’s & Don’ts einer Stipendienbewerbung
Der Workshop klärt Fragen der Forschungsfinanzierung und bietet Tipps für die Stipendienbewerbung am GCSC und bei externen Förderungswerken.

Kontakt:

Berenike Schröder
International Graduate Centre for the Study of Culture
Alter Steinbacher Weg 38, 35394 Gießen
Telefon: 0641 99-30020

 

Herausgegeben von der Pressestelle der Universität Gießen, Telefon 0641 99-12041