Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Underground Schiffenberg

 
Unterirdischer wissenschaftlicher Sonntagsspaziergang des Interdisziplinären Forschungszentrums (IFZ) am 25. September 2011

Nr. 249 • 20. September 2011


Jedes Kind kennt den Fliegenpilz. Dabei lebt der größte und ökologisch entscheidende Teil des Pilzes fein verzweigt im Boden. Würden wir sagen: Jedes Kind kennt die Tanne, wenn alle nur die Tannenzapfen, aber noch nie den dazugehörigen Baum zu Gesicht bekommen hätten? Ähnlich verhält es sich mit der Wahrnehmung vieler anderer biologischer, chemischer und physikalischer Prozesse über und unter der Bodenoberfläche. Die diesjährigen streIFZüge, die wissenschaftlichen Sonntagsausflüge des Interdisziplinären Forschungszentrums (IFZ) der Justus-Liebig-Universität Gießen, wollen dazu beitragen mehr Licht in die Welt unter der Erdoberfläche zu bringen.

Der dritte streIFZug in diesem Jahr amSonntag, 25. September 2011, um 11 Uhr wirft einen wissenschaftlichen Blick in den Boden unter dem Wald am Rand des Schiffenbergs. Der wissenschaftliche Sonntagsspaziergang wird von den Professorinnen für Angewandte Mikrobiologie und Landschaftsökologie sowie von der Bodenkunde des IFZ gestaltet. Er dauert etwa 1,5 Stunden. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Voranmeldung ist nicht nötig.

  • Termin:

Sonntag, 25. September 2011, 11 Uhr
Treffpunkt: Parkplatz am Akademischen Forstgarten im Schiffenberger Tal, stadtauswärts links nach den Autobahn-Auffahrten

  • Kontakt:

Dr. Edwin Weber, Interdisziplinäres Forschungszentrum (IFZ), Geschäftsführung
Heinrich-Buff-Ring 26, 35392 Gießen
Telefon: 0641 99-17500

Herausgegeben von der Pressestelle der Justus-Liebig-Universität Gießen, Telefon 0641 99-12041