Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Justus-Liebig-Universität begrüßt neue Studierende

 
Studieneinführungswoche bietet Infos und erste Kontakte für einen guten Einstieg ins Studium – Offizielle Begrüßung der Erstsemester und „Markt der Möglichkeiten“ am 12. Oktober 2011

Nr. 253 • 26. September 2011


Was erwartet mich an der Universität? Was ist ein Modul? Wie erstelle ich einen Stundenplan? Wo finden die Vorlesungen statt? … Und hoffentlich lerne ich nette Leute kennen! – Solche und ähnliche Themen, Wünsche und Hoffnungen bewegen viele Erstsemester zu Beginn ihres Studiums. Um alle diese und weitere Fragen zu klären, bietet die Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU) eine zum Teil sogar verpflichtende systematische Studieneinführung an, an der alle neuen Studierenden teilnehmen sollten.

In diesem Jahr erwartet die JLU durch die Aussetzung der Wehrpflicht, geburtenstarke Jahrgänge und doppelte Abschlussjahrgänge in einigen Bundesländern so viele Studienanfängerinnen und -anfänger wie noch nie. „Auch wenn in diesem Jahr voraussichtlich mehr Studierende ihr Studium bei uns beginnen, werden wir alle gut auf diesen neuen Lebensabschnitt vorbereiten“, sagt JLU-Vizepräsidentin Prof. Dr. Eva Burwitz-Melzer.

Freunde sind auch für ein erfolgreiches Studium wichtig

In Kleingruppen, die von Studierenden höherer Semester betreut werden, erhalten die Erstsemester Informationen zum Studienaufbau, zu den Anforderungen und Inhalten ihres Studienfachs und zur Stundenplangestaltung. Darüber hinaus machen sich die Gruppen mit der Bibliotheksnutzung, den Veranstaltungsorten, den Organen der Studierendenschaft und vielem mehr vertraut. Jedoch dient die Studieneinführungswoche (kurz StEW genannt) nicht nur dazu, formale Aspekte des Studiums zu klären. „Ein ganz zentraler Punkt in der StEW ist, dass die Studienanfängerinnen und -anfänger untereinander Kontakte knüpfen und Freunde finden“, so Burwitz-Melzer. „Denn auch ein guter Kontakt zu den Kommilitonen trägt zum Studienerfolg bei.“ Für Neu-Gießener ist zudem eine Erkundung der Stadt wichtig. Durch Kneipenbesuche, Feten und Stadtrallyes bietet die StEW hierzu Gelegenheit. Und so werden sich einige Gießener wieder wundern, warum sie Anfang Oktober in der Stadt Studierende zum Beispiel mit angehefteten Luftballons oder singend antreffen.
 
Begrüßung durch JLU-Präsidenten und Stadt

Ihren offiziellen Höhepunkt erreicht die StEW am Mittwoch, 12. Oktober 2011, um 16 Uhr, bei der traditionellen Begrüßung der Erstsemester durch den JLU-Präsidenten Prof. Dr. Joybrato Mukherjee, Vertreter der Studierendenschaft der JLU sowie der Stadt Gießen im Audimax (Philosophikum II, Haus A, Karl-Glöckner-Straße 21). Anschließend haben die Studierenden auf dem „Markt der Möglichkeiten“ im Foyer die Gelegenheit, sich bei Einrichtungen der Universität, gemeinnützigen Initiativen aus der Region, sowie anderen Ausstellern über die vielfältigen Angebote zu informieren. So berichtet Meike Röhl von der Abteilung Internationale Studierende unter dem Motto „Study the world“ über Studiensemester und Praktika im Ausland.

Angebot für „Master-Neulinge“

Auch  zu Beginn eines Master-Studiums ist vieles zu klären und zu organisieren. Für „Master-Neulinge“ bietet die JLU ebenfalls Studieneinführungstage an. Studierende, die von anderen Hochschulen neu an die JLU kommen, erhalten einen Überblick über die Universität, ihren neuen Fachbereich und vor allem eine intensive Einführung in die Studienorganisation der JLU. Für internationale Studierende wird dabei besonders gesorgt. Alle neuen Master-Studierenden, auch die Bachelor-Absolventen der JLU, erfahren von den Studienfachberatern, wie es im Master-Studium für sie weitergeht.

Die Vorbereitung und Durchführung dieser Angebote übernimmt die Zentrale Studienberatung in Zusammenarbeit mit den Fachbereichen. Die studentischen Gruppenleiter werden vom Team der Zentralen Studienberatung in ein- bis zweitägigen Trainings auf ihre Aufgabe vorbereitet.

„Die Studieneinführungswoche ist seit vielen Jahren ein Erfolgsmodell“, sagt die JLU-Vizepräsidentin Burwitz-Melzer. Dies zeigen auch Rückmeldungen, die Erstsemesterstudierende ihren Mentoren im vergangenen Jahr gegeben haben: „Komilitonen kennenzulernen war sehr, sehr gut, genauso wie das Kennenlernen der Stadt und der Gebäude der Uni. Das erleichtert den Anfang enorm und ich bin froh, dass es die StEW gab…!“ Oder: „Supertoll, superhilfreich, ein MUSS! Tolle Tipps, super, da man neue Leute sehr schnell kennenlernt. Weiter so!“

  • Termine:

Studieneinführung von Dienstag, 4. Oktober, bis Freitag, 7. Oktober 2011
•    Lehramt an Grundschulen
•    Lehramt an Haupt- und Realschulen
•    Lehramt an Gymnasien
•    Lehramt an Förderschulen
•    Berufliche und Betriebliche Bildung (Bachelor)
•    Agrarwissenschaften (Bachelor)
•    Ernährungswissenschaften (Bachelor)
•    Ökotrophologie (Bachelor)
•    Umweltmanagement (Bachelor)

Studieneinführung von Montag, 10. Oktober, bis Freitag, 14. Oktober 2011
•    alle Bachelor-Studiengänge (Ausnahmen s.o.)
•    Humanmedizin
•    Zahnmedizin
•    Tiermedizin
•    Rechtswissenschaft

Studieneinführung am Donnerstag, 13. Oktober 2011,
und Freitag, 14. Oktober 2011

•    alle Master-Studiengänge

Offizielle Begrüßung und Markt der Möglichkeiten: Mittwoch, 12. Oktober 2011
•   Begrüßung der Erstsemester durch den Präsidenten der JLU, Vertreter der Stadt Gießen und den AStA: 16 Uhr, Philosophikum II, Haus A, Audimax, Karl-Glöckner-Straße 21, 35394 Gießen
•   Markt der Möglichkeiten: 16.30 bis 18 Uhr, Philosophikum II, Haus A, Foyer
•   „Study the world“: 17 bis 17.30 Uhr, Philosophikum II, Haus A, Raum 025

Herausgegeben von der Pressestelle der Justus-Liebig-Universität Gießen, Telefon 0641 99-12041