Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Feier zur Zeugnisübergabe

 
Feierliche Verabschiedung der Absolventinnen und Absolventen der Bachelor- und Master-Studiengänge „Berufliche und Betriebliche Bildung“ am 19. Dezember 2013

Nr. 256 • 17. Dezember 2013

Erstmals werden die Absolventinnen und Absolventen der Bachelor- und Master-Studiengänge „Berufliche und Betriebliche Bildung“ an der Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU) mit einer Feier verabschiedet. Zur feierlichen Zeugnisübergabe in der Aula im Universitätshauptgebäude am Donnerstag, 19. Dezember 2013, um 17 Uhr sind auch Vertreterinnen und Vertreter der Medien herzlich eingeladen. Rund 100 Absolventinnen und Absolventen werden ihre Zeugnisse erhalten.

Grußworte sprechen der JLU-Vizepräsident Prof. Dr. Adriaan Dorresteijn, die Studiendekanin des Fachbereichs 03 – Sozial- und Kulturwissenschaften Prof. Dr. Reinhilde Stöppler, Prof. Dr. Marianne Friese, Vorsitzende des Prüfungsausschusses und Leiterin des Studiengangs „Berufliche und Betriebliche Bildung“ sowie Prof. Dr.-Ing. Tobias Kempf von der Technischen Hochschule Mittelhessen (THM). Außerdem gibt es Beiträge der Studierenden zur Feier und ein musikalisches Rahmenprogramm.

Der Studiengang „Berufliche und Betriebliche Bildung“ (BBB) wurde zum Wintersemester 2008/09 an der JLU eingeführt und löste den Aufbau-Studiengang „Lehramt an Beruflichen Schulen“ ab. Er umfasst die beruflichen Fachrichtungen Landwirtschaft / Hauswirtschaft / Nahrungsgewerbe sowie – in Kooperation mit der THM – Elektro- / Metalltechnik. Das Studienprogramm weist durch seine Verzahnung mit einer Reihe von Studiengängen eine interdisziplinäre Struktur auf.

Der Bachelor-Abschluss eröffnet den Absolventinnen und Absolventen berufliche Perspektiven im betrieblichen Ausbildungswesen und in der beruflichen Aus- und Weiterbildung. Die nachfolgenden Master-Studiengänge „Berufliche und Betriebliche Bildung“ bilden für das Lehramt an Beruflichen Schulen aus und qualifizieren für Tätigkeiten in der betrieblichen Bildung und in der Forschung. Der Master-Abschluss ist als gleichwertig zum Ersten Staatsexamen für das Lehramt an Beruflichen Schulen durch das Hessische Kultusministerium anerkannt und berechtigt zum Vorbereitungsdienst (Referendariat) sowie  zur Promotion.

  • Termin

Donnerstag, 19. Dezember 2013, 17 Uhr
Aula im Universitätshauptgebäude, Ludwigstraße 23, 35390 Gießen

  • Weitere Informationen

www.uni-giessen.de/cms/fbz/fb03/institute/ifezw/prof/bp/Studium/studiengaenge/stud_bbb

  • Kontakt

Prof. Dr. Marianne Friese
Institut für Erziehungswissenschaft
Karl-Glöckner-Straße 21 B,35394 Gießen
Telefon: 0641 99-24030/31
E-Mail: sekretariat.friese@erziehung.uni-giessen.de

Pressestelle der Justus-Liebig-Universität Gießen, Telefon 0641 99-12041