Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Justus-Liebig-Universität Gießen gratuliert ihren Alumni zu ihren neuen Funktionen in der neuen Bundesregierung

 
JLU-Alumni in verschiedenen Leitungsfunktionen in der großen Koalition

Nr. 257 • 17. Dezember 2013


Die Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU) gratuliert den vier JLU-Alumni, die im neuen Kabinett von Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel vertreten sind, zu ihren neuen Funktionen. „Wir freuen uns, dass verschiedene ehemalige Mitglieder unserer Universität in besonderer Weise Verantwortung für die zukünftige erfolgreiche Entwicklung unseres Landes übernommen haben“, so JLU-Präsident Prof. Dr. Joybrato Mukherjee.

Der bisherige Vorsitzende der SPD-Fraktion im Bundestag Dr. Frank-Walter Steinmeier, der in Gießen Rechtswissenschaft studierte und an der JLU promoviert wurde, kehrt als Bundesminister ins Auswärtige Amt zurück. Bereits von 2005 bis 2009 stand er an der Spitze des Ministeriums.

Dr. Helge Braun (CDU), bislang Parlamentarischer Staatssekretär bei der Bundesministerin für Bildung und Forschung, ist neuer Staatsminister im Bundeskanzleramt und dort zuständig für die Bund-Länder-Koordination. Er studierte Humanmedizin an der JLU und schloss dort auch seine Promotion ab.

Brigitte Zypries, bislang Abgeordnete und Justitiarin der SPD-Bundestagsfraktion, wird künftig als Parlamentarische Staatssekretärin im Ministerium für Wirtschaft und Energie zuständig für IT und Raumfahrt sein. Sie studierte an der JLU Rechtswissenschaft und war von 2002 bis 2009 Bundesministerin der Justiz.

Auch Jörg Asmussen, bisher Direktoriumsmitglied der Europäischen Zentralbank und neuer beamteter Staatssekretär im Arbeits- und Sozialministerium, begann sein Studium der Volkswirtschaftslehre an der JLU; später wechselte er an die Universität Bonn.

  • Weitere Informationen

www.uni-giessen.de/cms/alumni

Pressestelle der Justus-Liebig-Universität Gießen, Telefon 0641 99-12041