Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

DAAD-Stipendiaten aus 26 Ländern

 
Traditionelle Begrüßung von ausländischen Studierenden, Doktoranden und Gastwissenschaftlern mit DAAD-Stipendium an der Universität Gießen

Nr. 313 • 1. Dezember 2011

Traditionell begrüßt der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) seine ausländischen Stipendiatinnen und Stipendiaten an den wichtigen deutschen Hochschulorten – so auch an der Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU). Hier stellt die DAAD-Vertreterin Christiane Schmeken, Leiterin der Gruppe „Strategie, Veranstaltungen, Fortbildung“, am Montag, 5. Dezember 2011, um 15 Uhr im Konferenzsaal des Uni-Gästehauses (Rathenaustraße 24 a, Gießen) die Arbeit des DAAD vor.

An der Gießener Universität halten sich zurzeit 64 ausländische Studierende, Doktorandinnen und Doktoranden sowie Gastwissenschaftlerinnen und Gastwissenschaftler mit einem DAAD-Stipendium auf. Sie kommen aus 26 Ländern und verteilen sich auf 22 Fächer. Besonders stark vertreten sind Studierende und Promovenden im Bereich der Agrarökonomie, der Agrarwissenschaften, der Ökologie und Umweltwissenschaften sowie der Veterinärmedizin. Die größten Gruppen kommen aus Pakistan und Usbekistan, gefolgt von der Russischen Föderation, Bangladesch und Kolumbien. Zugleich werden 42 DAAD-Stipendiatinnen und -Stipendiaten der Uni Siegen und eine Stipendiatin der Technischen Hochschule Mittelhessen (THM) begrüßt. Im Zentrum stehen bei der Veranstaltung die Programme des DAAD, Angebote für die Stipendiaten und nicht zuletzt der Erfahrungsaustausch. Außer dem DAAD stellen sich weitere Personen und Organisationen vor, die den Aufenthalt der DAAD-Stipendiaten vor allem in Gießen begleiten. An die Vorträge schließt sich ein Umtrunk mit Imbiss an. Der DAAD pflegt mit dieser Veranstaltung den direkten Kontakt zu seinen Stipendiaten; Fragen können im Gespräch mit den Vertretern des DAAD und der JLU erörtert werden.

Die Medien sind herzlich eingeladen.

  • Termin: Montag, 5. Dezember 2011, 15 Uhr
  • Ort: Konferenzsaal des Uni-Gästehauses, Rathenaustraße 24 a, 35394 Gießen
  • Kontakt:

Petra Schulze, Jessica Wilzek

Akademisches Auslandsamt, Abteilung Internationale Studierende

Goethestraße 58, 35390 Gießen

Telefon: 0641 99-12143 /-12174

 

Herausgegeben von der Pressestelle der Justus-Liebig-Universität Gießen, Telefon 0641 99-12041