Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Ausstellung „LandschafftRessourcen“: Diskussionsveranstaltung mit Schülerinnen und Schülern

 
Junge Menschen sollen für Forschung begeistert und auf Konflikte in der Umwelt aufmerksam gemacht werden

Nr. 63 • 23. April 2012

Begleitend zur Wanderausstellung „LandschafftRessourcen“ der Justus-Liebig-Universität Gießen  (JLU) wird am 2. Mai 2012 ein Wissenschaftstag mit Oberstufenschülerinnen und -schülern der Liebigschule und des Landgraf-Ludwigs-Gymnasiums stattfinden. In der Diskussion mit Wissenschaftlern der JLU sollen die jungen Menschen mit den Konflikten in der Umwelt vertraut gemacht, aber auch für die Forschung begeistert werden. Die Schülerinnen und Schüler sind unter dem Motto „school meets science“ aufgefordert, die Wissenschaftler mit Fragen zu Agrarpolitik und Umweltproblematik zu Löchern und ihre eigenen Vorstellungen zu dieser Thematik zu entwickeln.

Wo wird unsere Energie im Jahr 2030 herkommen? Themen wie Atomstrom, erneuerbare Energien und Ressourcenknappheit bieten reichlich Stoff für Diskussionen und Zukunftsvisionen. Der Wissenschaftstag soll den Blick schärfen für die Komplexität, die Potenziale und natürlich auch die Grenzen der Nutzung von Kulturlandschaften. Die Schülerinnen und Schüler sollen aus erster Hand erfahren, wie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler am Erhalt unserer natürlichen Lebensgrundlagen arbeiten und welche Lösungen sie anbieten.

Der Wissenschaftstag „school meets science“ beginnt am Mittwoch, 2. Mai 2012, um 9 Uhr. Beteiligte Wissenschaftler sind Prof. Dr. Dr. h.c. Peter Michael Schmitz vom Institut für Agrar- und Entwicklungspolitik der JLU sowie Prof. Dr. Hans-Georg Frede und Dr. Lutz Breuer vom Institut für Landschaftsökologie und Ressourcenmanagement der JLU. Nach einem kurzen Vortrag zum Thema Landschaften und Ressourcenknappheit am Beispiel Wasser und einer Einführung in die aktuelle Agrarpolitik ist eine offene Frage- und Diskussionsrunde geplant. Die Veranstaltung endet voraussichtlich gegen 11 Uhr.

Die Vertreter der Medien sind herzlich zu der Diskussionsveranstaltung eingeladen.

  • Termin

Mittwoch, 2. Mai 2012, 9 Uhr

 

  • Weitere Informationen
www.landschafftressourcen.de 

 

  • Kontakt
Dipl.-Biol. Albia Consul

 

Institut für Landschaftsökologie und Ressourcenmanagement 

Heinrich-Buff-Ring 26

35392 Gießen

Telefon: 0641 99-37382

 

Pressestelle der Justus-Liebig-Universität Gießen, Telefon 0641 99-12041