Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Prof. Dr. Christian Jux ist neuer Direktor der Klinik für Kinderkardiologie in Gießen und W3-Professor für Kinder- und Jugendmedizin mit dem Schwerpunkt Pädiatrische Kardiologie an der JLU

Gemeinsame Pressemitteilung Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU), Fachbereich Medizin der JLU und Universitätsklinikum Gießen und Marburg (UKGM)

Gießen, Mai 2017.

Jux_Christian_001.jpg
Prof. Christian Jux

Seit April 2017 leitet Prof. Jux die Klinik für Kinderkardiologie im UKGM in Gießen und ist Inhaber der W3-Professur für Kinder- und Jugendmedizin mit dem Schwerpunkt Pädiatrische Kardiologie an der Justus-Liebig-Universität Gießen. Der 50-Jährige war zuvor Direktor der Klinik für Pädiatrische Kardiologie am Universitätsklinikum Münster und hatte dort auch den dazugehörigen Lehrstuhl inne.

Der in Lübeck geborene Mediziner studierte von 1987 bis 1994 Humanmedizin, Philosophie und Medizinethik an der Universität in Göttingen, der King´s College School of Medicine in London und der University of Toronto Medical School. Im Rahmen eines Stipendiums der DFG promovierte er 1996 an der Universität Heidelberg. Die Habilitation erfolgte 2007.

Im Gießener Universitätsklinikum ist Prof. Jux kein Unbekannter. Nach verschiedenen beruflichen Stationen in Heidelberg, Hannover, Göttingen und Bad Oeyenhausen, war er bereits von 2008 bis 2013 als Oberarzt und Leiter des Herzkatheterlabors am Kinderherzzentrums des UKGM in Gießen tätig, bevor er die Stelle des Direktors der Klinik für Pädiatrische Kardiologie am Universitätsklinikum Münster antrat.

Zu seinen klinischen Schwerpunkten zählen die Herzkatheterbehandlung von Neugeborenen, Kindern und Erwachsenen mit angeborenen Herzfehlern sowie der Bereich der Kinderintensivmedizin.
 
Die Forschungsschwerpunkte  von Prof. Jux liegen zum einen in der Entwicklung und klinischen Anwendung neuer Herzkathetertechniken. Hierzu hat er in der Vergangenheit auch gemeinsam mit der Industrie/ Medizintechnik neuartige Implantate entwickelt. Zum anderen befasst er sich mit der Gewebeverträglichkeit von kardio-vaskulären Implantaten im wachsenden (= kindlichen) Organismus. Ein weiteres Standbein bezieht sich auf die Grundlagenforschung. Hier ist in den nächsten Monaten der Aufbau eines Forschungslabors in der Gießener Kinderkardiologie geplant, in dem Wachstums- und Stoffwechselvorgänge am Übergang vom vorgeburtlichen zum nachgeburtlichen Leben mit tierexperimentellen, zell- und molekularbiologischen Methoden aufgeklärt werden sollen.


 

  • Kontakte

Universitätsklinikum Gießen und Marburg
Prof. Dr. Werner Seeger
Ärztlicher Geschäftsführer und
Stv. Vorsitzender der Geschäftsführung
Rudolf-Buchheim-Straße 8
35390 Gießen
Tel.: +49 (0)641- 985- 51000
 
www.ukgm.de



Fachbereich Medizin der JLU Gießen

Dekan des Fachbereichs Medizin
Medizinisches Lehrzentrum
Lehrgebäude und Dekanat, Seltersberg
Klinikstraße 29
Tel.: +49 (0)641- 99- 48000 

http://www.med.uni-giessen.de

 
Pressestelle der Justus-Liebig-Universität Gießen, Telefon: 0641 99-12041

abgelegt unter: