Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Universität Gießen stärkt den Verbraucherschutz

 
Neues Institut für Lebensmittelchemie und Lebensmittelbiotechnologie – Einweihung der Laborräume am 28. April

Nr. 73 • 21. April  2009

Als einzige Hochschule in Hessen bietet die Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU) das Studium der Lebensmittelchemie an. Die neu eingerichteten Laborräume für Lehre und Forschung des neuen Instituts für Lebensmittelchemie und Lebensmittelbiotechnologie werden eingeweiht am Dienstag, 28. April 2009, um 17 Uhr c. t. Dies geschieht im Rahmen der Antrittsvorlesung von Prof. Dr. Holger Zorn, der die Professur für Lebensmittelchemie und Lebensmittelbiotechnologie an der JLU seit November vergangenen Jahres innehat. Seine Vorlesung über das Thema „Basidiomyceten: Aromafabriken und Werkzeugkasten für die Weiße Biotechnologie“ beginnt um 16 Uhr c. t. im Hörsaal HEG 03 im Chemiegebäude, Heinrich-Buff-Ring 58 in Gießen.

Lebensmittelchemiker nehmen sowohl in der amtlichen als auch in der industriellen Kontrolle und Qualitätssicherung von Lebensmitteln eine zentrale Rolle ein. Mit dem Studiengang Lebensmittelchemie leisten die hessische Landesregierung und die Universität Gießen einen wesentlichen Beitrag zur Stärkung des Verbraucherschutzes in Hessen.

Der Forschungsschwerpunkt des Instituts liegt in der Entwicklung neuer biotechnologischer Verfahren zur Herstellung von Lebensmitteln und Aromen.

Termine:

  • Antrittsvorlesung: Dienstag, 28. April 2009, 16.15 Uhr, Hörsaal HEG 03 im Chemiegebäude Heinrich-Buff-Ring 58, 35392 Gießen
  • Einweihung der Laborräume: Dienstag, 28. April 2009, 17.15 Uhr, Chemiegebäude (6. Stock), Heinrich-Buff-Ring 58, 35392 Gießen

Kontakt:
Prof. Dr. Holger Zorn, Professur für Lebensmittelchemie und Lebensmittelbiotechnologie
Heinrich-Buff-Ring 58, 35392 Gießen
Telefon: 0641 99-34900