Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Kultur im Garten

Einladung zum Kulturprogramm im Botanischen Garten der Justus-Liebig-Universität Gießen – Konzertauftakt am 26. Juni 2022

Nr. 95 • 22. Juni 2022

Der Botanische Garten ist ein Lieblingsort mitten in der Universitätsstadt Gießen. Nach dem Abschluss der Bauarbeiten für die neuen Gewächshäuser – Ernst-Küster-Haus, Victoria-Haus und Palmenhaus – und zur Wiedereröffnung nach der pandemiebedingten Pause lädt der Präsident der Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU) die Öffentlichkeit im Sommer zu einem Kulturprogramm in den Botanischen Garten ein. Die Gäste erwartet eine abwechslungsreiche Mischung aus Musik und Lesungen; Kultur- und Naturliebhaber sind gleichermaßen angesprochen. Die Veranstaltungsreihe startet am 26. Juni 2022 mit einem „Free Soul“-Konzert mit der sambischen Künstlerin Yvonne Mwale und Band.

"Free Soul"-Konzert

Yvonne Mwale kommt nach einigen Jahren der Abstinenz nach Gießen, um die Veranstaltungsreihe „Kultur im Garten“ auf der Außenbühne des Botanischen Gartens am Sonntag, 26. Juni, um 11 Uhr mit einer Matinée zu eröffnen. Mit Stücken aus ihrem vierten Album „Free Soul“ kommen Fans afrikanisch geprägter Weltmusik auf Ihre Kosten.

Das Gefühl von Energie und Aufbruch: Mit ihrer Symbiose aus Soul-, Pop- und Jazzelementen trat die sambische Künstlerin Yvonne Mwale bereits auf zahlreichen internationalen Musikfestivals auf, erhielt mehrere Preise (Ngoma Awards & Music CrossRoads 2009, RFI Prix Decouverté 2013, World Citizen Artists Awards 2018) und ist derzeit auf Tour, um unter anderem auf dem Burg-Herzberg-Festival und dem Jazz & Joy Festival in Worms aufzutreten.

Besetzung:
Yvonne Mwale – Gesang; Tilmann Höhn – Gitarre; Nico Hering – Keyboard; Matthias Deisenroth – Bass; Andreas Neubauer –  Schlagzeug

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit o-tone music & Kultursommer Mittelhessen e.V. statt.

Lesung "Von der Unwiderstehlichkeit des Gartens"

Es folgt am Mittwoch, 29. Juni, um 18.30 Uhr eine Lesung im Palmenhaus mit dem Titel „Von der Unwiderstehlichkeit des Gartens“. Was erscheint naheliegender, als bei einer Lesung im Botanischen Garten Texte auszuwählen, die von Gärten handeln, von Naturbeobachtung und botanischen Klassifizierungen. Mal literarisch, mal wissenschaftlich nähern sich die Texte von Alexander von Humboldt, Ernst Haeckel sowie Barbara Frischmuth der Thematik in unterschiedlicher Weise und sind doch geeint in der Liebe zu den Pflanzen. Die GARTENTEXTE werden gelesen von Antje Tiné, Stadttheater Gießen, und Holger Laake, Technischer Leiter des Botanischen Gartens.

Konzert des Bläserensembles des Uni-Orchesters

„Klingende Luft“: Einen bunten Mix aus Pop, Rock, Klassik und Blues erwartet die Gäste beim Konzert des Bläserensembles des Uni-Orchesters (Orchesterleitung UMD Stefan Ottersbach) am Sonntag, 17. Juli, um 11 Uhr, ebenfalls auf der Außenbühne. In verschiedenen kammermusikalischen Formationen spielen die Ensemblemitglieder Stücke aus Pop, Rock, Klassik und Blues.

Besetzung:
Sophie Haun – Flöte; Michel Weiss – Flöte; Julia Balser – Oboe; Anne Baier – Klarinette;  
Jacob Brill – Klarinette; Arthur Frey – Fagott; Thomas Materna – Horn

"W. – Lesung und Gespräch mit Steve Sem-Sandberg"

In Anlehnung an den historischen Woyzeck entwirft Steve Sem-Sandberg die literarische Figur W., deren Geschichte von Wahnsinn, Schuld, innerer Zerrissenheit und Liebe geprägt ist. W. beginnt 1790 eine Lehre beim Leipziger Perückenmacher Knobloch, doch vollkommen konzentriert ist der junge W. nicht immer. Heimlich beschattet er die Stieftochter des Perückenmachers und findet großes Begehren am Herumschleichen. Über Jahre verliert er nicht die Lust am Hinterherspionieren und begeht schlussendlich einen verhängnisvollen Mord aus Leidenschaft. Ein Roman, der das schicksalhafte Leben einer historischen Berühmtheit wieder hervorholt und die Leserinnen und Leser in seinen Bann zieht. Die Lesung mit Sebastian Songin, Stadttheater Gießen, beginnt am Donnerstag, 21. Juli, um 18.30 Uhr. Die Moderation übernimmt Prof. Dr. Sascha Feuchert, Institut für Germanistik der JLU (Leiter der Arbeitsstelle Holocaustliteratur) und Literarisches Zentrum Gießen.

  • Termine

Sonntag, 26.06. | 11.00 Uhr | Außenbühne
„Free Soul“-Konzert mit Yvonne Mwale und Band
in Kooperation mit o-tone music & Kultursommer Mittelhessen
Eintritt frei

Mittwoch, 29.06. | 18.30 Uhr | Palmenhaus
„Von der Unwiderstehlichkeit des Gartens“
Gartentexte, gelesen von Antje Tiné (Stadttheater Gießen) und Holger Laake (Technischer Leiter Botanischer Garten)
Eintritt frei

Sonntag, 17.07. | 11.00 Uhr | Außenbühne
„Klingende Luft – ein bunter Mix aus Pop, Rock, Klassik und Blues“
Konzert des Bläserensembles des Uni-Orchesters

Donnerstag, 21.07. | 18.30 Uhr | Palmenhaus
"W. – Lesung und Gespräch mit Steve Sem-Sandberg"
in Kooperation mit dem Literarischen Zentrum Gießen e.V. (LZG)
Eintritt: 8 Euro | ermäßigt 6 Euro| LZG-Mitglieder 4 Euro

Veranstaltungsort: Botanischer Garten Gießen, Eingang: Sonnenstraße, 35390 Gießen

Die Konzerte findet unter freiem Himmel statt. Es ist zu beachten, dass nicht allen Gästen eine Sitzgelegenheit angeboten werden kann.

  • Weitere Informationen

www.uni-giessen.de/kulturimgarten

  • Kontakt


Kultur- und Veranstaltungsmanagement der Justus-Liebig-Universität Gießen
Telefon: 0641 99-12007

 

 

Presse, Kommunikation und Marketing • Justus-Liebig-Universität Gießen • Telefon: 0641 99-12041



abgelegt unter: Startseite