Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Chemie

Studienabschluss

Master of Science (M.Sc.)

Regelstudienzeit

4 Semester - 120 Credit Points (CP)

Akkreditierung und Reakkreditierung

akkreditiert seit 23.06.2005;

Zulassungsvoraussetzungen

Zulassungsvoraussetzung ist ein einschlägiger Bachelorabschluss, als einschlägig gilt der Bachelorstudiengang Chemie. Darüber hinaus können weitere Studiengänge mit entsprechendem Profil nach Einzelfallprüfung vom Prüfungsausschuss anerkannt werden. Weitere Studiengänge sind z.B. Materialwissenschaften, Lebensmittelchemie, Biologie etc.

Bewerbung und Zulassung

  • Der Studiengang ist nicht zulassungsbeschränkt.
  • Ein Sprachnachweis in Englisch ist erforderlich. Nähere Informationen zu Sprachvoraussetzungen erhalten Sie hier.
  • Die allgemeinen Bewerbungsfristen der JLU Gießen enden für den Studienbeginn im Wintersemester am 15.07. und für den Studienbeginn im Sommersemester am 15.1. Informationen zum Bewerbungsverfahren
  • Bitte beachten Sie, dass Fristverlängerungen für die Masterstudiengänge beschlossen werden können. Diese werden veröffentlicht im Bewerbungsportal

Studienbeginn

zum Winter- oder Sommersemester

Studienstruktur und -inhalt

Der Masterstudiengang vermittelt Fachkompetenzen, erlaubt aber eine stärkere individuelle Profilbildung der Studierenden, als es im Bachelor-Studiengang der Fall sein kann. Dies geschieht durch so genannte Studienlinien in den Hauptfächern (Anorganische, Analytische, Organische und Physikalische Chemie).

Der Masterstudiengang ist forschungsorientiert. Die bereits im Bachelor-Studium geübte Fähigkeit, mittels innovativer Ideen Problemlösungen erarbeiten zu können, wird im Masterstudium durch eigenständige Bearbeitung kleinerer Forschungsprojekte, insbesondere im Rahmen der Master-Thesis, weiter vertieft.
Der Studiengang ist in ein einjähriges Grundstudium und ein einjähriges Spezialisierungsstudium gegliedert. Das Grundstudium im ersten Studienjahr umfasst Grund- und Ergänzungsmodule aus der Chemie sowie Wahlmodule aus der Chemie oder anderen Fächern. Im 2. Studienjahr erfolgt dann die deutliche Spezialisierung. Der Studiengang besteht - einschließlich der "Master-Thesis" - aus insgesamt 14 Modulen.
Davon sind 13 Module Lehrveranstaltungen und das letzte Modul bildet die Masterarbeit. Die 13 Lehrmodule setzen sich aus insgesamt 8 Kern- bzw. Grundmodulen (48 CP), 2 Wahlpflichtmodulen (12 CP), 2 Vertiefungsmodulen (20 CP) und einem Spezialisierungsmodul (10 CP) zusammen. Das Masterstudium schließt mit der Masterarbeit ab (30 CP).
Schwerpunktbereiche:

Module des 1. Studienjahres

1. Semester

  • Festkörper und Materialchemie
  • Element- und Umweltanalytik
  • Physikalische Chemie IV: Struktur und Charakterisierung von Materie
  • Organische Chemie IV: Organisch-chemische Strukturaufklärung
  • Wahlpflichtmodul I

 

2. Semester

  • Bioanorganik
  • Bioanalytik
  • Physikalische Chemie V: Grenzflächenchemie
  • Organische Chemie V: Physikalisch-organische Chemie
  • Wahlpflichtmodul II

 

Wahlpflichtmodule

Die zwei Wahlpflichtmodule (Wahlpflichtmodul I und II) können die Studierenden aus einer großen Anzahl von angebotenen Modulen wählen.



Module des 2. Studienjahres

3. Semester

Vertiefungsmodule (zu wählen 2):

  • Anorganische Chemie (Advanced Synthesis, Charaterization)
  • Analytische Methoden der Lebenswissenschaften
  • Physikalische Chemie und Materialforschung
  • Vertiefungspraktikum Organische Chemie
  • Lebensmittelbiotechnologie


Spezialisierungsmodule (zu wählen 1):

  • Projektpraktikum Anorganische Chemie
  • Projektpraktikum Analytische Chemie
  • Projektpraktikum Physikalische Chemie
  • Projektpraktikum Organische Chemie
  • Projektpraktikum Lebensmittelchemie
  • Projektpraktikum Biochemie

 

4. Semester - Master-Thesis (30 CP)

In der Thesis soll der/die Studierende in einem begrenzten Zeitraum von maximal sechs Monaten nachweisen, dass er/sie zu selbstständiger wissenschaftlicher Arbeit befähigt ist. Die Thesis wird im Bereich der Spezialisierung geschrieben.

 

 

Studienfachberatung

Dr. Bernd Commerscheidt
Institut für Anorganische und Analytische Chemie
Heinrich-Buff-Ring 17, Raum B 162
35392 Gießen
Tel.: 0641 - 99 34805
Sprechstunde: nach Vereinbarung
Bernd.Commerscheidt@anorg.chemie.uni-giessen.de

 

abgelegt unter: ,