Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Fachbereich Geschichts- und Kulturwissenschaften verleiht Ehrenpromotion an Prof. Irmtraud Fischer

Ehrung der Theologin von der Karl-Franzens-Universität Graz im Rahmen einer Feierstunde an der Universität Gießen

Nr. 22 • 3. Februar 2017

Ehrenpromotion Prof. Irmtraud Fischer
Auszeichnung mit der Ehrendoktorinnenwürde: Die Grazer Theologin Prof. Dr. Irmtraud Fischer nimmt von Dekan des Fachbereichs für Geschichts- und Kulturwissenschaften Prof. Dr. Peter von Möllendorff die Urkunde entgegen.Foto: Katrina Friese / JLU-Pressestelle
Die Grazer Theologin Prof. Dr. Irmtraud Fischer ist vom Fachbereich 04 – Geschichts- und Kulturwissenschaften im Namen der geisteswissenschaftlichen Fachbereiche der Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU) mit der Ehrendoktorinnenwürde ausgezeichnet worden.

Mit dieser Auszeichnung würdigt die JLU eine innovative, interdisziplinär forschende Bibelwissenschaftlerin und Pionierin der feministischen Frauen-, Gender- und Rezeptionsforschung. Prof. Dr. Fischer hat nicht nur zahlreiche, in mehrere Sprachen übersetzte wegweisende Publikationen verfasst sowie internationale Großprojekte initiiert, sondern auch Studiengänge federführend entwickelt und leitende Verantwortung im Wissenschaftsmanagement übernommen. Ihre Wissenstransfer- und Disseminationsstrategien sind von einer beispielgebenden Inter- und Transdisziplinarität geprägt.

Die Ehrendoktorinnenwürde wurde der Theologin vom Dekan des Fachbereichs für Geschichts- und Kulturwissenschaften Prof. Dr. Peter von Möllendorff am 1. Februar 2017 im Rahmen einer Feierstunde im Alexander-von-Humboldt-Gästehaus der JLU verliehen. Die Laudatio  hielt Prof. Dr. Ute E. Eisen vom Institut für Evangelische Theologie der JLU. Die Ehrendoktorin bedankte sich mit einem  Vortrag unter dem Titel "Plädoyer für ein kulturwissenschaftliches Verständnis der akademischen Theologie“.

Prof. Dr. theol. Irmtraud Fischer ist Universitätsprofessorin am Institut für Alttestamentliche Bibelwissenschaft an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Karl-Franzens-Universität Graz. Sie ist die erste Theologin, die in Österreich habilitierte: im Jahr 1993. Nach mehreren Gastprofessuren hatte sie von 1997 bis 2004 die C4-Professur für Altes Testament und Theologische Frauenforschung an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Bonn inne und ist seit 2004 ordentliche Professorin für Alttestamentliche Bibelwissenschaft an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Graz.


  • Weitere Informationen

www.uni-giessen.de/fbz/fb04

  • Kontakt


Institut für Evangelische Theologie der JLU
Karl-Glöckner-Str. 21
35394 Gießen
Telefon: 0641 99-27131


Pressestelle der Justus-Liebig-Universität Gießen, Telefon 0641 99-12041



abgelegt unter: