Inhaltspezifische Aktionen

Biologielaborantin/-laborant

Ausschreibung und Bewerbung

Hinweis: Für 2023 suchen wir keine Auszubildenden als Biologielaboranten/innen - aber als Chemielaboranten/innen. Informationen dazu, wann in welchem unserer Ausbildungsberufe Stellen ausgeschrieben sind, findest du auf unserer Seite zu den Ausbildungsstellen.
Foto: colorbox.de
Kurzbeschreibung

In der Ausbildung zur Biologielaborantin bzw. zum Biologielaboranten bereitest du Untersuchungen an Tieren, Pflanzen, Mikroorganismen und Zellkulturen vor und führst diese nach Anleitung durch. Du beobachtest und kontrollierst Versuchsabläufe und wertest die Ergebnisse aus.

Empfohlene Voraussetzungen

Mittlere Reife oder Abitur, Spaß und Interesse an Biologie, Chemie, Physik und Mathematik (mit entsprechend guten Noten), Neigung zum eigenständigen, gewissenhaften und verantwortungsvollen Arbeiten, Geschicklichkeit, Beobachtungsgenauigkeit und technisches Verständnis.

Besonderheiten

Die JLU bietet eine hochwertige, vielseitige und umfassende Ausbildung, in der Auszubildende Tätigkeiten und Aufgaben aus den Bereichen der Physiologie, Biochemie, Pathologie, Medizinische Mikrobiologie, Medizinische Virologie, Ökologie, Anatomie, und Zellbiologie, Pharmakologie und Klinische Chemie übernehmen. Die Ausbildung ist damit breitgefächert, abwechslungsreich und umfasst eine Vielfalt an modernen Forschungsmethoden. Auszubildende erhalten so spannende Einblicke in die Spitzenforschung an der JLU.

Wichtige Informationen
Ausbildungsbeginn:
01.08. (i.d.R.)
Ausbildungsdauer:
3,5 Jahre
Verkürzung möglich
Berufsschule:
Adolf-Reichwein-Schule, Wetzlar

Vergütung:
Die Bezahlung erfolgt jeweils nach dem aktuellen Stand des Tarifvertrages des Landes Hessen für Auszubildende (TVA-H BBiG).
Die aktuelle Vergütung findest du immer auf der Seite unserer Ausbildungsstellen.

Bewerbung:
Schicke uns gerne deine schriftlichen Bewerbungsunterlagen an die im Ausschreibungstext angegebene Adresse.

Pflichtpraktika sind leider nur in Ausnahmefällen möglich.

Kontakt: