Inhaltspezifische Aktionen

Niklas Ferch

Home

Niklas Ferch

Wissenschaftlicher Mitarbeiter mit Schwerpunkt Lehre
am Institut für Politikwissenschaft

Adresse

Justus-Liebig-Universität Gießen
Institut für Politikwissenschaft

Karl-Glöckner-Straße 21E

35394 Gießen

Kontakt

Philosophikum II Raum E122

☎ 0641 99-23134

Sprechstunde

In der Regel mittwochs von 10:00 bis 10:30 Uhr.
Termine und Anmeldung über Stud.IP.

Zuständiges Sekretariat
Kontakt

Philosophikum II Raum E211a

☎ 0641 99–23401

Fax: 0641 99–23409

Aktuelles

Neue Veröffentlichungen

Niklas Ferch (Oktober 2021):
Der politische Habitus im Digitalen. Eine Analyse digitaler Instrumente politischer Parteien.
In: Andreas Langenohl, Katrin Lehnen & Nicole Zillien (Hrsg.): Digitaler Habitus. Zur Veränderung literaler Praktiken und Bildungskonzepte. Frankfurt am Main/ New York: Campus, S. 135-164.
Online abrufbar über JUSTfind.

Michael Hunklinger & Niklas Ferch (September 2020):
Trans*Voting: Demand and Supply Sides of Trans*Politics in Germany.
In: European Journal of Politics and Gender, Volume 3(3), S. 389-408.
Online abrufbar (Open Access) beim European Journal of Politics and Gender.

Dorothée de Nève & Niklas Ferch (Dezember 2019):
Instrumente innerparteilicher Demokratie. Ein digitales Dossier aus vergleichender Perspektive.
Berlin/London: Friedrich-Ebert-Stiftung, 172 Seiten.
Online abrufbar in der Bibliothek der Friedrich-Ebert-Stiftung.



dazu: Dorothée de Nève & Niklas Ferch (Januar 2020):
Parteien, Partizipation und das Digitale. Gastbeitrag in: Frankfurter Rundschau vom 30.01.2020, S. 10.
Online bei der Frankfurter Rundschau.

 

Lebenslauf

Lebenslauf

Akademische Tätigkeiten

seit
04/2019

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (50%) mit Schwerpunkt Lehre

am Institut für Politikwissenschaft der Justus-Liebig-Universität Gießen

07/2019 04/2022

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (25%)

an der Professur m. d. S. Politisches und soziales System der BRD/Vergleich politischer Systeme (Prof. Dr. Dorothée de Nève) der Justus-Liebig-Universität Gießen

10/2019 – 12/2019

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (25%)

am Zentrum für Medien und Interaktivität der Justus-Liebig-Universität Gießen
12/2018 – 06/2019

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (50%)

im Drittmittelprojekt "Digitales Dossier - Komparative Betrachtung von Instrumenten innerparteilicher Demokratie" an der Professur m. d. S. Politisches und soziales System der BRD/Vergleich politischer Systeme (Prof. Dr. Dorothée de Nève) der Justus-Liebig-Universität Gießen

2015   2019

Lehrbeauftragter

am Institut für Politikwissenschaft der Justus-Liebig-Universität Gießen

10/2018 – 12/2018

Akademische Hilfskraft

am Zentrum für Medien und Interaktivität der Justus-Liebig-Universität Gießen

06/2018 – 09/2018 

Studentische Hilfskraft

am Zentrum für Medien und Interaktivität der Justus-Liebig-Universität Gießen

06/2014 – 09/2018 

Studentische Hilfskraft

an der Professur m. d. S. Politisches und soziales System der BRD/Vergleich politischer Systeme (Prof. Dr. Dorothée de Nève) der Justus-Liebig-Universität Gießen

 

 

Akademische Ausbildung

 

10/2015 –  09/2018

Studium der Sozialpolitik (M. A. Sozialpolitik)

an der Universität Bremen; Masterarbeit zum Thema The Variety of General Education Systems in Europe from a  Welfare Studies Perspective 

09/2016 – 02/2017 

Auslandssemester (30 ECTS, M. Sc. Comparative Public Policy and Welfare Studies)

an der Syddansk Universitet in Odense/Dänemark; gefördert im Rahmen des ERASMUS+-Programms der EU und durch die Friedrich-Ebert-Stiftung

04/2015 – 09/2015  

Studium der Politikwissenschaft (M. A. Demokratie und Governance)

an der Justus-Liebig-Universität Gießen

08/2013 – 01/2014

Auslandssemester (30 ECTS, M. A. Political Science)

an der Aarhus Universitet in Aarhus/Dänemark; gefördert im Rahmen des ERASMUS-Programms der EU

10/2011 – 03/2015

Studium der Sozialwissenschaften (B. A. Social Sciences)

an der Justus-Liebig-Universität Gießen; Bachelorarbeit zum Thema Subsidiarität vs. Universalismus? Eine vergleichende Analyse staatlicher Studierendenunterstützung in Deutschland und Dänemark

Arbeitsgebiete

Arbeitsgebiete

Schwerpunkte in Forschung und Lehre

  • Politisches System der BRD
  • Politische Partizipation
  • Parteienforschung
  • Rechtspopulismus
  • Vergleichende Sozial- und Bildungspolitik
  • LGBTIQ*
  • Populäre Musik und Politik

 

Promotionsprojekt

Populäre Musik und Politik. Ein politikwissenschaftliches Analysemodell zur Beziehung von populärer Musik und Politik mit einer Anwendung auf das Werk Herbert Grönemeyers (Arbeitstitel)
seit 2020; Betreuerin: Prof. Dr. Dorothée de Nève

 

Mitgliedschaften

Lehre

Lehre

Wintersemester 2022/23

Germany's Political and Social System in Comparative Perspective Mi 8-10, Phil II, E106
(Proseminar auf Englisch; BA Social Sciences Modul M1 + Nebenfächer + International Students)

This seminar provides an introduction to the political and social system of the Federal Republic of Germany. It addresses both JLU's first-semester BA Social Sciences and Political Science minor subject (Nebenfach) students as well as international students (e.g. ERASMUS+ or other exchange programmes) who wish to learn more about politics and society in Germany. Together, we want to enable a reflective, comparative perspective on the political and social system of the Federal Republic of Germany.

TOPICS
The weekly seminar sessions usually cover the fundamental rights of the German constitution, the main political institutions and parties, the German welfare regime and the family conceptions underpinning it, the market economy model predominant in Germany as well as trending topics such as growing inequalities, migration, climate crisis and rising right-wing populism. Whenever possible, day-to-day politics serve to illustrate the theoretical arguments and models.

REQUIREMENTS (Studienleistung)
All participants of the seminar are expected to actively participate in the discussions and to read short introductory texts before each and every seminar session. (All mandatory readings as well as the slides used in the sessions will be provided via Stud.IP.) In addition, all participants need to submit a scientific Seminar Report by the end of the semester (31 March 2023).

ASSESSMENT (Prüfungsleistung)
International students and Political Science minor subject (Nebenfach) students are assessed on the basis of the Seminar Report (see above), while BA Social Sciences students take an end-of-module exam (Modulabschlussprüfung) in the form of a written exam in the corresponding lecture delivered by Prof. Dr. Dorothée de Nève.

International students more than welcome!
If you have any questions on this seminar, please contact Niklas.Ferch@sowi.uni-giessen.de.

Click here to join the Stud.IP course of this seminar.

Status of the information: early October 2022. Subject to change; in particular with regard to the further development of the COVID19 pandemic and JLU's ambitions to safe energy...


Sommersemester 2022

  • Germany’s Political and Social System in Comparative Perspective (Proseminar auf Englisch; BA Social Sciences)
  • Politikfeldanalyse Sozialpolitik in Deutschland (Seminar; Lehramt Politik & Wirtschaft)
  • Politikfeldanalyse Sozialpolitik in Deutschland (B) (Seminar; Lehramt Politik & Wirtschaft)

 

Wintersemester 2021/22

  • Germany’s Political and Social System in Comparative Perspective (Proseminar auf Englisch; BA Social Sciences)
  • Das politische und soziale System Deutschlands (Proseminar; Lehramt Politik & Wirtschaft)

 

Sommersemester 2021

  • Politikfeldanalyse Sozialpolitik in Deutschland (Seminar; Lehramt Politik & Wirtschaft)
  • Germany’s Political and Social System in Comparative Perspective (Seminar auf Englisch; BA Social Sciences) (mit Johannes Diesing)
  • Straßenwahlkampf zur Bundestagswahl 2021 (A) (Seminar; Lehramt Politik & Wirtschaft) (mit Johannes Diesing)


Wintersemester 2020/21

  • Politikfeldanalyse Sozialpolitik in Deutschland (Proseminar; Lehramt Politik & Wirtschaft)
  • Comparative Social Policy (Seminar auf Englisch; BA Social Sciences)
  • Introduction to Germany`s Political and Social System (Seminar auf Englisch; BA Social Sciences)

 

Sommersemester 2020

  • Expert Interviews (Seminar auf Englisch; BA Social Sciences)
  • Introduction to the German Political and Social System (Seminar auf Englisch; für Incoming Students) (mit Johannes Diesing)
  • (Eine) Zukunft nach dem Kapitalismus denken!? (Seminar; BA Social Sciences) (mit Johannes Diesing)
  • Politikfeldanalyse Sozialpolitik in Deutschland (Seminar; Lehramt Politik & Wirtschaft)

 

Wintersemester 2019/20

  • Introduction to Social Policy Analysis (Proseminar auf Englisch; BA Social Sciences)
  • Unconditional Basic Income - Theories and Practices (Proseminar auf Englisch; BA Social Sciences)
  • Expert*inneninterviews (Seminar; BA Social Sciences)
  • Comparative Social Policy (Proseminar auf Englisch; MA Demokratie und Governance)

 

Sommersemester 2019

  • DDR - 30 Jahre nach dem Mauerfall (Mo 10-12) (Seminar; Lehramt Politik und Wirtschaft)
  • DDR - 30 Jahre nach dem Mauerfall (Mo 12-14) (Seminar; Lehramt Politik und Wirtschaft)

 

Wintersemester 2018/19

  • Einführung in die Sozialpolitik (A) (Proseminar; BA Social Sciences)
  • Einführung in die Sozialpolitik (B) (Proseminar; BA Social Sciences)

Sommersemester 2018

  • Politisches und soziales System der BRD (A) (Seminar; Lehramt Politik und Wirtschaft)
  • Politisches und soziales System der BRD (B) (Seminar; Lehramt Politik und Wirtschaft)

 

Sommersemester 2017

  • Politisches und soziales System der BRD (Seminar; Lehramt Politik und Wirtschaft)

 

Sommersemester 2015

  • Politisches System der BRD (Seminar; Lehramt Politik und Wirtschaft) (mit Manon Uffelmann)
  • Schlüsselprobleme in Gesellschaft und Schule (Seminar; Aufbaumodul Politikwissenschaft) (mit Lisa Peppler)

Veröffentlichungen

Veröffentlichungen

Monographien und Herausgeberschaften

 

Artikel in Fachzeitschriften (peer-reviewed)

  • Hunklinger, Michael & Niklas Ferch (2020): Trans* voting: demand and supply side of trans* politics in Germany. European Journal of Politics and Gender, 3(3), S. 389-408. https://doi.org/10.1332/251510820X15780296516691
  • de Nève, Dorothée & Niklas Ferch (2018): LGBTIQ*-Wähler*innen in Berlin und Wien. Politische Präferenzen, Parteienwettbewerb und elektorale Resonanz. GENDER. Zeitschrift für Geschlecht, Kultur und Gesellschaft, 10(3), S. 118-135. https://doi.org/10.3224/gender.v10i3.09
  • de Nève, Dorothée, Niklas Ferch, Michael Hunklinger & Tina Olteanu (2018): LGBTIQ*-Wahlstudie 2017 zur Bundestagswahl in Deutschland und zur Nationalratswahl in Österreich. Femina Politica. Zeitschrift für feministische Politikwissenschaft, 27(1), S. 149-157. https://doi.org/10.3224/feminapolitica.v27i1.18

 

Beiträge in Sammelbänden

 

Sonstiges

Vorträge

Vorträge

November
2022

Präsentation mit Diskussion im Rahmen der Ringvorlesung des Instituts für Politikwissenschaft (online): Pandemie, Politik und Pop. Formen politischer Partizipation populärer Musiker:innen in der COVID-19-Pandemie

November 2021

Präsentation mit Diskussion im Rahmen der Ringvorlesung des Instituts für Politikwissenschaft (online): Wahlforschung bei Spezialpopulationen: Das LGBTIQ*-Wahlstudien-Projekt

November 2020

 

Präsentation mit Diskussion bei der Autumn School on Democracy and Leadership der Friedrich-Ebert-Stiftung Nepal (online): Digital Tools for Strengthening Intra-Party Democracy (gemeinsam mit Prof. Dr. Dorothée de Nève)

Präsentation mit Diskussion für die Parteischule der SPD (online): Reformen der innerparteilichen Demokratie. Was ist neu und funktioniert? (gemeinsam mit Prof. Dr. Dorothée de Nève)

November
2019

Vortrag auf der Herbsttagung des Gesprächskreises Sozialwissenschaften der Friedrich-Ebert-Stiftung in Berlin: (Digitale) Instrumente innerparteilicher Demokratie im internationalen Vergleich

Vortrag auf der internationalen Tagung Digitaler Habitus - Zur Veränderung literaler Praktiken und Bildungskonzepte am Zentrum für Medien und Interaktivität in Gießen: Konfigurationen des Digitalen Habitus im Kontext digitaler Instrumente innerparteilicher Demokratie

Juli
2019

Teilnahme an der European Conference of Politics & Gender in Amsterdam/Niederlande und Vorstellung des Papers LGBTIQ* Rights Contested Again. Backlash in Europe (gemeinsam mit Prof. Dr. Dorothée de Nève)

Juni
2019

Teilnahme an der 26. International Conference of Europeanists des Council for European Studies der Columbia University New York in Madrid/Spanien und Vorstellung des Papers The Variety of General Education Systems in Europe from a Welfare Studies Perspective

Dezember 2018  

Teilnahme an Beyond Interregnum. A Conference on the Future Architecture of Europe des Departments für Europapolitik und Demokratieforschung (Prof. Dr. Ulrike Guérot) der Donau-Universität in Krems/Österreich mit Vorstellung des Papers The Variety of  General Education Systems in Europe from a Welfare Studies Perspective

November 2018

Vortrag an der Universität Kassel zu Reclaiming Action: Strategien progressiver Parteien in Zeiten des wachsenden Rechtspopulismus in Dänemark, Norwegen, Schweden und Deutschland

März 2018    

Teilnahme an der 25. International Conference of Europeanists des Council for European Studies der Columbia University New York in Chicago/USA und Vorstellung des Papers LGBTIQ* Voters in Berlin and Vienna (de Nève & Ferch); gefördert durch die Zentrale Frauenbeauftrage und das Büro für Chancengleichheit der Justus-Liebig-Universität Gießen sowie die Friedrich-Ebert-Stiftung