Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

ECM: 1. Online-Gründerstammtisch mit Cognilize-Gründerin Verena Krakau

"Wie finanzieren wir unser Startup - Kredit, Business Angels, EXIST?" Cognilize-Geschäftsführerin Verena Krakau berichtet von ihrem Gründungsweg auf dem ersten Online-Gründerstammtisch.

Verena Krakau (c) Chris Kettner FotodesignViele gute Gründungsideen scheitern an der Finanzierung. Dabei brauchen die meisten angehenden Unternehmer*innen nur wenige tausend Euro Startkapital. So verhielt es sich auch bei der Cognilize GmbH aus Gießen.

Geschäftsführerin Verena Krakau (Foto links (c) Chris Kettner Fotodesign) gründete das Startup im September 2019 gemeinsam mit ihrem Geschäftspartner Christian Hartmann. Das Duo bietet eine Weltneuheit auf dem Gebiet des Profisports an: ein virtuelles Trainingssystem zur Verbesserung und Analyse der kognitiven Leistungsfähigkeit. Der Gründungsprozess war auch für sie von der Frage geprägt: Wie finanzieren wir uns - Kredit, Business Angels, EXIST?

Verena Krakau berichtet auf dem Gründerstammtisch aus erster Hand von dem Weg, den sie mit Cognilize gegangen ist. Und der sah etwas anders aus als in der Vox-Sendung „Die Höhle der Löwen“. Ihnen wurde nach einem tollen Pitch nicht einfach Geld überwiesen. Es folgten Verhandlungen mit potentiellen Geldgeber*innen, die sie vor die neue Frage stellten: Was kann ich überhaupt verhandeln?

Der Gründerstammtisch mit Verena Krakau findet nicht, wie gewohnt, in der Bar Who Killed The Pig statt. Aus aktuellem Anlass verlegen wir die Gesprächsrunde ins Web. Sie wird also digital durchgeführt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, sich mit einem kühlen Getränk am 13. Mai um 19 Uhr in die Videokonferenz einzuwählen.

Eine Anmeldung bei der veranstaltenden Organisation ist erforderlich! Einfach formlos eine E-Mail an Sarah Krecker senden (sarah.krecker (at) wirtschaft.uni-giessen (dot) de) vom Entrepreneurship Cluster Mittelhessen - kurz ECM, dem Gründungszentrum der Justus-Liebig-Universität Gießen. Die Teilnehmenden erhalten einen Anmeldelink zum virtuellen Event sowie Details zum Ablauf des Abends.

Der Gründerstammtisch findet jeden zweiten Mittwoch eines Monats in der Regel in der Bar „Who Killed The Pig“ (www.whokilledthepig.de, Schlachthofstrasse 10, 35398 Gießen) statt. Die Veranstaltungsreihe ist eine Initiative des Technologie- und Innovationszentrums Gießen, der Wirtschaftsförderungen von Landkreis und Stadt Gießen, des Entrepreneurship-Cluster Mittelhessen (ECM), der IHK Gießen-Friedberg, sowie des Vereins „Region Gießener Land e.V.“.

Nähere Informationen gibt es unter www.gruenderstammtisch-giessen.de.