Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

ECM: Gründerstammtisch Gießen begrüßt Oberhessen Industries am 11. März

Beim Gründerstammtisch Gießen am 10. März berichten Christian Briegel und Nils Gärtner über ihr Unternehmen Oberhessen Industries. Der Name steht für modernes Handwerk seit 2018.

Oberhessen IndustriesChristian Briegel ist Maschinenbautechniker. Schon zu Beginn seines Berufslebens ist für ihn klar, dass er sich selbständig machen will. Nach einiger Zeit im Anstellungsverhältnis gründet er 2016 sein eigenes Unternehmen im Bereich Metallbau, Maschinenwartung und Ersatzteilanfertigung.

 

Bei einigen Aufträgen zieht Briegel seinen langjährigen Freund und Elektrotechnik-Meister Nils Gärtner zurate. Schnell zeigt sich, dass diese beiden Gewerke sich optimal ergänzen und Briegel und Gärtner nicht nur privat, sondern auch beruflich ein gutes Team bilden. Die Entscheidung, gemeinsam ein Unternehmen zu gründen, fiel beiden daraufhin nicht mehr schwer. Und so wurde im August 2018 „Oberhessen Industries“ gegründet.

 

Doch wie kommt es denn nun zu diesem originellen Namen? Briegel und Gärtner sind beide Freunde von alten und soliden Maschinen, vom klassischen Handwerk. Dafür soll die heute nur noch historisch verwendete Bezeichnung „Oberhessen“ stehen, die darüber hinaus auch den Heimatbezug widerspiegelt. Trotzdem steht das Gründerduo auch aufgrund ihres jungen Alters von 31 und 33 Jahren für einen modernen Handwerksbetrieb, so werden beispielsweise Hard- und Software wie eine CNC Plasma Schneidanlage und 3D-Druck verwendet. Um auch diese fortschrittlichen Arbeitsweisen im Namen zum Ausdruck zu bringen, wurde „Oberhessen“ noch um das englische Wort „Industries“ ergänzt.

Die Entwicklung des Unternehmens seit Gründung 2018 ist beachtlich: Heute zählen bereits zwei Angestellte, ein Auszubildender und ein Jahrespraktikant zum Team. Weitere Angestellte sollen schon bald folgen. Aufträge erhalten die Beiden bereits aus ganz Deutschland. Doch auch Briegel und Gärtner hatten zu Beginn Herausforderungen zu bewältigen, die eine Gründung mit sich bringen kann. Darüber - und über viele weitere Themen - möchten die Beiden beim nächsten Gründerstammtisch am 10. März 2021 berichten und für Fragen zur Verfügung stehen.

 

Der Gründerstammtisch ist eine Initiative des Technologie- und Innovationszentrums Gießen, der Wirtschaftsförderungen von Landkreis und Stadt Gießen, des Entrepreneurship-Cluster Mittelhessen (ECM), der IHK Gießen-Friedberg, sowie des Vereins „Region Gießener Land e. V.“. Alle Jungunternehmerinnen und -unternehmer sowie Gründerinnen, Gründer und Gründungsinteressierte sind herzlich willkommen.

 

Derzeit findet der Gründerstammtisch als virtuelle Veranstaltung statt. Die Teilnahme ist kostenfrei. Eine Anmeldung unter wirtschaft@lkgi.de ist erforderlich. Der Einwahllink zur Teilnahme wird einen Tag vor Veranstaltung per E-Mail verschickt.

Nähere Informationen gibt es unter www.gruenderstammtisch-giessen.de